74444

Trendnet TEW-631BRP

22.06.2007 | 15:11 Uhr |

Besonderheit : Der WLAN-Router Trendnet TEW-631BRP war unser Spitzenkandidat in puncto Sicherheit: Er meisterte die höchste Verschlüsselungstechnik AES, hatte einen WLAN-Ausschalter am Gerät und enthielt im Lieferumfang die Software Internet Security Suite von Mc Afee. Die Hotline ist kostenfrei.

Tempo : Der Router erzielte die Temponote 2,4 und nahm in dieser Kategorie Rang 2 hinter dem SMC SMCWBR14-N ein. Beim Senden von Daten im Nahbereich zur Trendnet-PCI-Karte TEW-623PI platzierte sich der Router im Mittelfeld. Beim Senden von Daten in die Ferne meisterte er eine mittlere Datentransferrate von 503 kByte/s und ließ damit die gesamte Konkurrenz hinter sich. Zwiespältig war das Ergebnis beim Empfang von Daten von der PCI-Karte TEW-623PI: hier war er im Nahbereich mit lediglich rund 555 kByte/s das Schlusslicht, übertrumpfte aber alle mit 503 kByte/s beim Empfang von fernen Daten.

Handhabung : Das Konfigurationsmenü ist englischsprachig. Doch mit Hilfe des sehr gut bebilderten, ausführlichen Online-Handbuchs, das alle Menüs und deren einzelne Optionen detailliert beschreibt, findet sich der Anwender problemlos zurecht.

Trendnet TEW-631BRP: Testergebnisse und technische Daten | Preisvergleich

Fazit : Der 11n-WLAN-Router ist der schnellste Testkandidat beim Senden über weite Distanzen. Zudem überzeugt er in puncto Sicherheit. Der WLAN-Router Trendnet TEW-631BRP, der mit rund 120 Euro preislich im Mittelfeld liegt, bietet alle wesentlichen Funktionen und eignet sich insbesondere für den Datentransfer durch Wände hindurch. Testergebnisse und Technische Daten

PC-WELT Marktplatz

74444