230981

Testsieger: Nokia N97

24.09.2009 | 09:30 Uhr |

Die Ausstattung mit 32 GByte Speicher, 5-Megapixel-Kamera, und Tastatur zum Ausfahren übertrumpft das iPhone locker. WLAN, HSDPA und GPS gehören bei den Top-Handys inzwischen sowieso zur Grundausstattung und werden daher gar nicht extra erwähnt.

Gelungen ist die neue Oberfläche des Nokia N97. Die wichtigsten Kontakte inklusive Foto kann der Nutzer mit einem Klick direkt erreichen. Ein Feld lässt sich mit Facebokk belegen – da sieht der Nutzer immer, welche Statusmeldungen Freunde und Bekannte gerade verfasst haben. Weiter hat der Anwender die Möglichkeit, vier Felder nach seinem Gusto so belegen, so dass Funktionen wie Kamera, Musik-Player oder E-Mail gleich griffbereit zur Verfügung stehen.

Der Touchscreen funktioniert schon ganz anständig, hakt beim Scollen aber noch ein wenig. Im Oktober 2009 will Nokia jedoch ein Update zur Verfügung stellen, dass die Scrollfunktion noch mal erheblich aufbohrt. Dann kommt auch auf dem N97 wirklich iPhone-Feeling auf. Nur beim Design kann das N97 nicht mithalten. Wer ein hübsches N97 will, muss auf das N97 mini warten, das im Oktober auf den Markt kommen soll.

Ausführlicher Testbericht: Nokia N97
Nokia N97 im Preisvergleich

PC-WELT Marktplatz

230981