188958

Testergebnisse: Science Mark 2.0

20.09.2005 | 18:18 Uhr | Michael Schmelzle

Mit dem symmetrischen Kryptographie-Verfahren AES (Advanced Encryption Standard) des Benchmarks Science Mark 2.0 prüfen wir, wie schnell der Prozessor Daten verschlüsselt.

Bei dem AES-Test kommen variable Schlüssellängen zwischen 128 bis 256 Bit zum Einsatz. Der Benchmark ermittelt den durchschnittlichen Datendurchsatz in MB pro Sekunde.

Am besten schnitt bei diesem Test der Athlon 64 3200+ ab. Nur einen Wimpernschlag dahinter reihte sich der Sempron 3400+ ein, während der Celeron 351 fast 10 Prozent und der Sempron 2800+ gar gute 21 Prozent langsamer war. Im Vergleich zum etwa 90 Euro teureren Pentium 4 640 lag der Athlon 64 3200+ rund 6 Prozent in Front.

Prozessor

Science Mark 2.0, Verschlüsselung (MB/s)

Athlon 64 3200+

115

Celeron D 351

104

Pentium 4 640

108

Sempron 2800+

91

Sempron 3400+

114

PC-WELT Marktplatz

188958