188958

Testergebnisse: Doom 3

20.09.2005 | 18:18 Uhr | Michael Schmelzle

Der Ego-Shooter Doom 3 steht stellvertretend für alle Spiele unter Open GL. Die gute Nachricht: Alle Testprobanten geben den Shooter selbst in der 1280er-Auflösung ruckelfrei wieder - sofern ihnen, wie in unserem Testsystem, eine potente Grafikkarte zur Seite steht.

3D-König der Schnäppchen ist der Athlon 64 3200+. Er erzielte bei einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten gegenüber den Mitbewerbern einen Vorsprung von knapp 8 (Sempron 3400+), fast 11 (Pentium 4 640), rund 17 (Sempron 2800+) beziehungsweise gut 41 Prozent (Celeron 351).

Bei einer Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten rückte das Testfeld näher zusammen, die Platzierung blieb jedoch unverändert.

Prozessor

Doom 3, 1024 x 768 (Bilder/s)

Doom 3, 1280 x 1024 (Bilder/s)

Athlon 64 3200+

91

76

Celeron D 351

53

52

Pentium 4 640

81

72

Sempron 2800+

75

68

Sempron 3400+

84

73

PC-WELT Marktplatz

188958