78106

Testergebnisse: 1280 x 1024 Bildpunkte

14.10.2005 | 17:17 Uhr |

In der niedrigen Qualitätsstufe lagen der Radeon X1800 XL und der Geforce 7800 GT bei den Spielen Splinter Cell 3 und Half Life 2 wiederum auf gleichem Niveau. Und wie schon bei der 1024er-Auflösung verbuchte im Doom-3-Benchmark der 7800 GT und unter Far Cry der Radeon X1800 XL leichte Vorteile gegenüber dem direkten Konkurrenten.

1280 x 1024 Bildpunkte, niedrige Bildqualität

Grafikchip

Far Cry

Doom 3

Half-Life 2

Splinter Cell 3

Nvidia Geforce 6800 Ultra

144,8

78,5

72,4

108,1

Nvidia Geforce 7800 GT

136,6

98,2

71,3

102,6

Nvidia Geforce 7800 GTX

136,1

102,9

71,2

118,5

ATI Radeon X850 XT PE

145,4

77,8

72,2

107,5

ATI Radeon X1800 XL

143,5

70,6

71,5

101,8

ATI Radeon X1800 XT

144,6

71,5

81,7

125,0

In der hohen Qualitätsstufe bewegten sich der X1800 XL und der 7800 GT bei den Spielen Half Life 2 und Far Cry wieder auf annähernd gleichem Niveau. In den Spiele-Benchmarks von Splinter Cell 3 und Doom 3 hingegen, konnte der Radeon X1800 XL abermals nicht mit dem Nvidia-Chip mithalten. Einen signifikanten Vorsprung vor dem hauseigenen Kronprinzen konnte das Top-Modell X1800 XT nur bei Splinter Cell herausholen, unterlag allerdings erneut sowohl der Geforce 7800 GTX als auch 7800 GT.

1280 x 1024 Bildpunkte, hohe Bildqualität

Grafikchip

Far Cry

Doom 3

Half-Life 2

Splinter Cell 3

Nvidia Geforce 6800 Ultra

73,4

49,1

68,0

47,8

Nvidia Geforce 7800 GT

73,5

57,2

69,2

70,8

Nvidia Geforce 7800 GTX

76,0

62,8

69,0

77,2

ATI Radeon X850 XT PE

72,7

48,8

67,8

49,1

ATI Radeon X1800 XL

72,3

43,1

67,9

50,1

ATI Radeon X1800 XT

78,2

48,3

68,6

67,2

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

78106