2677903

MSI Optix MPG321QRF-QD im Test: WQHD-Gaming-Monitor mit App-Steuerung

13.09.2022 | 13:25 Uhr |

Mit Quantum-Dot-Panel und WQHD-Auflösung (1440p): Der MSI Optix MPG321QRF-QD ist ein großer und schneller 32-Zoll-Gaming- Monitor, der für alle Arten von Spielen geeignet ist.

Der WQHD-Bildschirm (1440p) mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten synchronisiert seine Bildschirmraten über die G-Sync-Technik mit der Grafikkarte und läuft deshalb nur mit Modellen von Nvidia. Die maximale Bildfrequent liegt bei 175 Hertz, womit der MSI Optix MPG321QRF-QD auch für schnelle Games wie Rennsimulationen und Shooter interessant ist. Dazu passt zudem die schnelle Reaktionszeit des Rapid-IPS-Panels von 1 Millisekunde (GtG).

Das Gehäuse des 32-Zöllers zeigt ein modernes, kantiges Gaming-Design und integrierte LED-Lichtleisten jedoch keine roten Gehäuseapplikationen, wie sie viele andere Gaming-Modelle besitzen. Das Panel steckt in einem Zero-Frame-Gehäuse, womit der MSI Optix MPG321QRF-QD für einen Multi-Monitor-Einsatz interessant ist.

Bildqualität

Die allgemeine Bildqualität liegt auf einem guten Niveau, vor allem die Farbwiedergabe ist sehr kräftig, natürlich und neutral. Dies liegt am Quantum-Dot-Bildschirm, der 144 Prozent des fürs Spielen wichtigen sRGB- und 95 Prozent des DCI- P3-Farbraums darstellt. Helligkeit und Kontrast liegen dagegen nur auf einem durchschnittlichen Niveau - verglichen mit den besten Gaming-Monitoren in unseren bisherigen Tests.

Test: Die besten Gaming-Monitore mit Ultra-Wide-Display im Vergleich

In unseren Gaming-Tests liefert der MSI Optix MPG321QRF-QD eine überzeugende Leistung ab. Selbst bei der maximalen Bildrate von 175 Hertz arbeitet der 32-Zöller reaktionsschnell mit flüssigen, weichen Bildübergängen und ohne Fehler wie Ghosting und Tearing. Lediglich in sehr dunklen Spielszenen wünschen wir uns eine höhere maximale Helligkeit, die durch die elektronische Schwarzwertaufhellung nicht ganz zu kompensieren ist. Unter dem Namen Gaming Intelligence bietet MSI weitere elektronische Features wie Smart Crossair, Smart Brightness und Night Vision AI, die ein gesteigertes Spielevergnügen fördern.

MSI Optix MPG321QRF-QD: Der WQHD-Gaming-Monitor besitzt eine USB-C-Schnittstelle
Vergrößern MSI Optix MPG321QRF-QD: Der WQHD-Gaming-Monitor besitzt eine USB-C-Schnittstelle

Ausstattung

Der MSI Optix MPG321QRF-QD ist einer der wenigen modernen Gaming-Monitore, der eine USB-C-Schnittstelle mit DP-Funktion besitzt. Daneben sind weitere drei USB-3.2-Ports, zwei HDMI-Schnittstellen und ein Displayport-Eingang im Gehäuse integriert. Micro- und Kopfhörer-Eingänge komplettieren das Schnittstellenangebot. Lautsprecher suchen Sie dagegen vergebens. Für einen aufgeräumten Standort sorgen ein Maus-Anker und eine Aufhängung fürs Headset bzw. Kopfhörer. Positiv: Für alle Schnittstellen sind entsprechende Kabel im Lieferumfang. Praktisch ist der KVM-Switch zur Steuerung mehrerer PCs durch ein Peripherie-Set.

Handhabung

Der WQHD-Bildschirm lässt sich auf seinem Fuß drehen, neigen sowie zehn Zentimeter in der Höhe verstellen und so optimal an den jeweiligen Standort anpassen, was für ein langes, ermüdungsfreies Spielen unerlässlich ist. Das Bildschirmmenü steuern Sie komfortabel über einen 5-Wege-Joystick, der gut erreichbar recht hinten am Gehäuse platziert ist. Das OSD umfasst ein umfangreiches Angebot an speziellen Gaming-Einstellungen.

Vergleichstest: Die besten Gaming-Monitore mit Full-HD-Auflösung

Flexible Konfiguration per App

Noch komfortabler und umfangreicher können Sie den MSI Optix MPG321QRF-QD per App einstellen, die Sie kostenlos von der Website des MSI-Modells herunterladen können. Sie bietet eine sehr detaillierte Konfiguration der diversen Gaming- Features, die Sie schnell und problemlos mit Maus und Tastatur nutzen.

MSI Optix MPG321QRF-QD: Per App lässt sich der 32-Zöller sehr komfortabel steuern
Vergrößern MSI Optix MPG321QRF-QD: Per App lässt sich der 32-Zöller sehr komfortabel steuern

Stromverbrauch

Bei maximaler Helligkeit verbraucht der MSI Optix MPG321QRF-QD viel Energie - knapp 60 Watt. Im Standby-Modus sinkt der Energiebedarf auf niedrige 0,6 Watt.

BILDQUALITÄT

MSI Optix MPG321QRF-QD (Note: 2,18)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

265 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

85 Prozent

Kontrast

1001 : 1

Reaktionszeit

1 Millisekunde

AUSSTATTUNG

MSI Optix MPG321QRF-QD (Note: 3,67)

Auflösung

2560 x 1440 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

Rapid IPS / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 2 HDMI, 4 USB, 3 Audio-Buchsen analog, USB-C

Extras

HDCP ja, Pivot nein, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher nein, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges USB-C-Schnittstelle

HANDHABUNG

MSI Optix MPG321QRF-QD (Note: 1,85)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

STROMVERBRAUCH

MSI Optix MPG321QRF-QD (Note: 1,86)

Betrieb

59,3 Watt

Standby

0,6 Watt

Aus

0,6 Watt

ALLGEMEINE DATEN

MSI Optix MPG321QRF-QD

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

MSI

Internetadresse von MSI

www.msi-computer.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

739 Euro

MSIs technische Hotline

069/40893155

Garantiedauer des Herstellers

24 Monate

PC-WELT Marktplatz

2677903