2612403

HP X27 im Test: Preiswerter Monitor für 1080p-Gamer mit ransanten 165 Hertz

27.09.2021 | 11:20 Uhr |

Der HP X27 ist ein günstiger Gaming-Monitor mit FHD-Auflösung (1080p). Mit seiner schnellen Bildrate von 165 Hertz ist er dennoch für schnelle Spiele geeignet.

Der HP X27 beschränkt sich beim Design und der Ausstattung auf das Wesentliche. Optisch erinnert der Gaming-Monitor (1080p) eher an einen normalen Business-Bildschirm: HP verzichtet daneben auf LED-Lichtleisten oder abgesetzte rote Gehäuseteile wie sie bei vielen modernen Gaming-Monitoren üblich sind.

Auf Seiten der Ausstattung fehlen USB-Ports, Lautsprecher und das Schnittstellenangebot ist auf je einen HDMI- sowie Displayport-Eingang begrenzt. Damit hält HP den Preis bei günstigen 240 Euro. Dies macht den HP X27 besonders für Einsteiger in den digitalen Spielekosmos und für Hobby-Gamer interessant. Der 27-Zöller ist mit seiner hohen Bildrate von 165 Hertz, die sich über die Freesync-Technik mit AMD-Grafikkarte synchronisiert, und dem integrierten IPS-Panel aber auch uneingeschränkt für anspruchsvollere Spiele geeignet.

Vergleichs-Test: Die besten WQHD-Gaming-Monitore (1440p)   

Bildqualität

Kontrast und Helligkeit des HP X27 liegen auf einem guten Niveau, wie auch die Helligkeitsverteilung über den gesamten Bildschirm recht homogen wirkt. In den Gaming-Tests gibt sich der FHD-Monitor keine Blöße und löst auch anspruchsvolle Aufgaben mit reaktionsschnellen Spielen mit einer flüssigen und weichen Bildfolge ohne Tearing oder Bildunschärfe bis hinauf zur 165er Bildrate.

Ausstattung

Neben dem oben erwähnten mageren Schnittstellenangebot und den fehlenden Lautsprechern liefert HP immerhin ein Displayport-Kabel mit - positiv, denn nur über die DP-Schnittstelle ist die maximale Bildrate von 165 Hertz mit Freesync nutzbar.

HP X27: Das Schnittstellenangebot beschränkt sich auf je einen HDMI- und Displayport-Eingang
Vergrößern HP X27: Das Schnittstellenangebot beschränkt sich auf je einen HDMI- und Displayport-Eingang

Handhabung

Das Bildschirmmenü des HP X27 bietet einige Gaming-Funktionen wie Fadenkreuz und MPRT, kommt damit aber nicht an die Funktionsvielfalt moderner Gaming-Monitore der Spitzenklasse heran. Die Konfiguration läuft recht schnell und problemlos über fünf Tasten an der rechten Gehäuserückseite. Positiv zu bewerten sind die ergonomischen Einstellmöglichkeiten, der HP X27 lässt sich in der Höhe verstellen, drehen, neigen und zusätzlich im Porträtmodus (Pivot) nutzen.

HP X27: Die fünf Konfigurationstasten liegen rechts an der Gehäusrückseite
Vergrößern HP X27: Die fünf Konfigurationstasten liegen rechts an der Gehäusrückseite

Stromverbrauch

Bei maximaler Helligkeit liegt der Strombedarf bei niedrigen rund 25 Watt und auch im Standby-Modus verbraucht der Gaming-Monitor nicht viel - 0,4 Watt.

BILDQUALITÄT

HP X27 (Note: 2,31)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

324 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

83 Prozent

Kontrast

1403 : 1

Reaktionszeit

1 Millisekunde

AUSSTATTUNG

HP X27 (Note: 4,16)

Auflösung

1920 x 1080 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

IPS / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 1 HDMI, 1 Audio-Buchse analog,

Extras

HDCP ja, Pivot ja, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher nein, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges -

HANDHABUNG

HP X27 (Note: 2,00)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

STROMVERBRAUCH

HP X27 (Note: 1,21)

Betrieb

25,9 Watt

Standby

0,4 Watt

Aus

0,4 Watt

ALLGEMEINE DATEN

HP X27

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

HP

Internetadresse von HP

www.hp.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

240 Euro

HPs technische Hotline

01805/258143

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

PC-WELT Marktplatz

2612403