2465658

Test: Fone Salesman Qistone 2 - Powerbank mit Qi-Aufladung

14.11.2019 | 14:02 Uhr |

Der Qistone 2 ist eine Powerbank, die mobile Geräte per Qi-Standard kabellos aufladen kann. Hier ein Überblick.

Passend zum Namen sieht die 218 Gramm leichte Ladestation wie ein flacher, grauer Stein aus. Den 8000-mAh-Akku laden Sie über das mitgelieferte Micro-USB- oder schneller über ein Typ-C-Kabel auf. Vier blaue LEDs zeigen den aktuellen Ladestand an. Das Smartphone legen Sie quer auf die Ladefläche: Dann schalten Sie die Powerbank an und die Betriebs-LED wechselt von Rot zu Grün. 

Der Qistone 2 gibt beim kabellosen Aufladen maximal 5 Watt ab. Im Test mit einem Google Pixel 3 benötigt er über vier Stunden, um das Phone komplett zu laden. Nach einer Stunde Ladezeit war der Pixel-Akku zu rund einem Drittel gefüllt. Per Kabel am eigenen Netzteil ist das Pixel dagegen nach einer Stunden schon zu 79 Prozent geladen und komplett voll nach 1:45 Stunden. Der Ladestein besitzt außerdem eine Standard-USB-Buchse, an die sich ein Ladekabel anschließen lässt: Dann können Sie ein Smartphone per Kabel und gleichzeitig ein Qi-fähiges über die Ladefläche mit Strom versorgen.

Für größere Smartphones erweist sich die Ladefläche aber als ziemlich schmal – wenn das Handy nur minimal verrutscht, bricht der Ladevorgang ab.

Fazit

Der Qistone 2 ist ein schickes Handy-Accessoire – eleganter, aber auch deutlich teurer als die üblichen Powerbanks.

SIehe auch:   Die besten Powerbanks im Test

Pro

Contra

Schickes Design

Lange Ladezeit

Kabelloses und kabelgebundenes Laden gleichzeitig möglich

Etwas kleine Ladefläche

Technische Daten

Ladestandards

Kabellos: Qi (max. 5 Watt), Kabel: PD 3.0, QC 3.0 (max. 18 Watt)

Anschlüsse

1 Micro-USB (Input), 1 Typ-C (Input/Output), 1 USB 2.0 (Output)

Akkukapazität

8000 mAh (Lithium-Polymer-Akku)

Gewicht

218 Gramm

Abmessungen

130 x 75,5 x 25 Millimeter

Lieferumfang

1 Micro-USB-Kabel

Preise (UVPs des Herstellers)

45 Euro

PC-WELT Marktplatz

2465658