2606070

Test: Epson Ecotank ET-5150 - Tank-Drucker mit niedrigen Betriebskosten fürs Büro

10.09.2021 | 11:20 Uhr | Ines Walke-Chomjakov

Der Tintentank-Multifunktions-Drucker Epson Ecotank ET-5150 will die Laserprinter-Konkurrenz vom Schreibtisch stoßen. Im Test muss er zeigen, wie gut ihm das gelingt.

Wer den Multifunktions-Drucker Epson Ecotank ET-5150 ansieht, kommt nicht sofort darauf, dass es sich hier um ein Tintengerät mit Tanks statt Patronen handelt. Denn seine Konstruktion erinnert eher an einen Laser-Multifunktions-Drucker als an einen Inkjet-Alleskönner. Das ist auch beabsichtigt: Der Epson Ecotank ET-5150 ist als Bürohelfer gedacht und soll sich als Alternative zu einem Lasergerät fürs Drucken, Scannen und Kopieren empfehlen. Im Test muss er zeigen, ob er die Erwartungen erfüllen kann.

Ausstattung - zwei Papierwege je nach Papierstärke

Beim Epson Ecotank ET-5150 sind die Funktionsbereiche optisch deutlich getrennt: Unten steckt die Druck-Einheit inklusive Tintentanks und Papierkassette mit bis zu 250 Blatt Kapazität. Oben befindet sich der Flachbettscanner mit automatischem Einzug für bis zu 35 Blatt und das Bedienpanel mit kleinem Touch-Display, das fest fixiert ist. Dazwischen sehen Sie einen Hohlraum, der beim Tintentank-Multifunktions-Drucker für die Papierausgabe vorgesehen ist. Dieser Geräteaufbau begegnet Ihnen sonst eher bei Bürohelfern mit Lasertechnik.

Das Besondere: Da der Epson Ecotank ET-5150 das Papier mit der bedruckten Seite nach unten im Zwischenraum zwischen Drucker und Scanner ablegt, spart er den Platz, der sonst für einen ausgeklappten Papierauffang belegt wird. Das bringt am Heim-Arbeitsplatz und auch im Office schon einmal Vorteile, denn hier ist nach oben meist Luft, nach vorne nicht immer. Die Papierablage ist mit bis zu 100 Blättern zudem auch relativ üppig ausgelegt.

Da für die Ablage des bedruckten Papiers nach oben ein zusätzliches Wenden des Blattes nötig macht, klappt das nur im Zusammenspiel mit Normalpapier. Deshalb bietet der Epson Econtank ET-5150 einen weiteren, geraden Papierweg: Dazu müssen sie das Gehäuse vorne öffnen und die graue Klappe nach unten ziehen. So lassen sich auch andere Druckmedien wie etwa Fotopapiere oder Umschläge mit dem Multifunktions-Drucker verarbeiten. Dabei legen Sie Fotopapiere in die Kassette unten, Umschläge und andere dickere Medien jedoch einzeln in den Papiereinzug hinten am Gehäuse - das ist etwas gewöhnungsbedürftig, klappt im Test jedoch reibungslos.

Wollen Sie mit dem Epson Ecotank ET-5150 dickeres Papier bedrucken, benötigt er einen geraden Papiertransport. Die vordere Papierablage (roter Rahmen), die Sie dazu herunterklappen, macht das möglich.
Vergrößern Wollen Sie mit dem Epson Ecotank ET-5150 dickeres Papier bedrucken, benötigt er einen geraden Papiertransport. Die vordere Papierablage (roter Rahmen), die Sie dazu herunterklappen, macht das möglich.

Das schon erwähnte Touch-Display ist matt und spiegelt daher nicht, hat aber nur einen kleinen Schirm. Anwender mit dickeren Fingern können hier Probleme mit der Treffsicherheit bekommen, da die Icons teils klein ausfallen. Ein Stift mit runder Spitze schafft hier Abhilfe. Gleichzeitig ist der Menüaufbau übersichtlich und logisch. Auch das Verbinden des Epson Ecotank ET-5150 mit dem WLAN macht keine Probleme, weil sich SSID und Passwort über das eingeblendete Keyboard leicht eintippen lassen. Allerdings beherrscht das Gerät ausschließlich das 2,4-GHz-Funkband.

Trotz des ADF fehlt dem Multifunktions-Drucker eine Fax-Funktion. Auch beim Scanner suchen Sie nach einer Duplex-Funktion vergeblich. Diese bringt dafür die Druck-Einheit mit, sodass Sie das Papier automatisch vorne und hinten bedrucken können. Bei den Schnittstellen hat der Hersteller des Epson Econtank ET-5150 an alles gedacht: Vorhanden sind n-WLAN, Wi-Fi Direct und Ethernet-LAN. Außerdem kommt der Multifunktions-Drucker mit den Mobilfunkstandards Apple Airprint sowie Mopria zurecht, weshalb Sie ihn von jedem iOS- oder Android-Mobilgerät ansteuern können.

Der Epson Ecotank ET-5150 hat hinten am Gehäues einen Einzelblatteinzug. Der Hinweis im Treiber zeigt an, wenn er aktiviert ist.
Vergrößern Der Epson Ecotank ET-5150 hat hinten am Gehäues einen Einzelblatteinzug. Der Hinweis im Treiber zeigt an, wenn er aktiviert ist.

Leichte Inbetriebnahme und niedriger Verbrauch

Um den Epson Econtank ET-5150 betriebsbereit zu machen, müssen Sie zuerst die Tintentanks mit den beiliegenden Tintenfläschchen befüllen. Dabei können Sie keinen Fehler machen, denn der Hersteller hat die Tintentank-Einfüllstutzen und die Flaschen kodiert. Nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip passen nur die richtigen Kombinationen zusammen. Außerdem startet und endet der Tintenfluss jeweils automatisch. Das Leitungssystem benötigt etwa 10 Minuten, bis es mit Tinte gefüllt ist. Etwa ein Viertel der Starter-Tinten werden für die Erstbefüllung benötigt. Da jedoch im Test in jedem Tintenfläschchen ein Rest Tinte verblieben ist, investieren Sie für die Inbetriebnahme sogar weniger als das Viertel der Tintenflüssigkeit.

Um den Füllstand der Tintentanks zu kontrollieren, bietet der Epson Ecotank ET-5150 transparente Sichtfenster.
Vergrößern Um den Füllstand der Tintentanks zu kontrollieren, bietet der Epson Ecotank ET-5150 transparente Sichtfenster.

Im Lieferumfang finden Sie insgesamt fünf Flaschen der Tintenserie 113 - jeweils eine für die Farben Cyan, Magenta und Gelb, dazu zwei Schwarztinten-Flaschen - das ist ein durchaus fairer Lieferumfang, der selbst im Büro eine Weile vorhält. Wir haben die Seitenpreise auf Grundlage von Nachkauftinten errechnet: Zum Testzeitpunkt liegen die Hersteller-UVPs für die Farbtinten bei 15,49 Euro pro Fläschchen, eine Flasche mit schwarzer Tinte kommt auf 19,49 Euro.

Ausgehend von der offiziellen Laufleistung von 7500 A4-Seiten bei Schwarz und je 6000 A4-Seiten pro Farbe ergeben sich 0,26 Cent für das schwarzweiß und 0,77 Cent für das farbig bedruckte Blatt. In beiden Fällen sind das sehr geringe Folgekosten, wenn wir sie mit Patronendruckern vergleichen. Gleichzeitig sei angemerkt, dass es unter den Tintentank-Multifunktions-Druckern einige Beispiele mit niedrigeren Folgekosten gibt. Zu den Folgekosten zählt auch der Auffangbehälter für die Resttinte, den Epson Wartungskit nennt. Ihn müssen Sie von Zeit zu Zeit wechseln und dafür rund 10 Euro (UVP) extra einsetzen.

Die Resttinte fängt beim Epson Ecotank ET-5150 ein Behälter auf, den der Hersteller Wartungskit nennt und der sich wechseln lässt. Der Ersatz schlägt mit vertretbaren 10 Euro (UVP) zu Buche.
Vergrößern Die Resttinte fängt beim Epson Ecotank ET-5150 ein Behälter auf, den der Hersteller Wartungskit nennt und der sich wechseln lässt. Der Ersatz schlägt mit vertretbaren 10 Euro (UVP) zu Buche.
© Epson

In Sachen Stromverbrauch erweist sich der Epson Ecotank ET-5150 im Test unauffällig. Per USB verbunden, schaltet er im Ruhemodus auf bis zu 0,6 Watt herunter, im WLAN zeigt das Messgerät hier 0,9 Watt. Allerdings trennt der Ausschalter den Multifunktions-Drucker nicht komplett vom Stromnetz. Ein Wert von 0,2 Watt bleibt im Test bestehen.

Arbeitstempo - flott, aber in Maßen

Den Testlauf im Drucken auf Normalpapier startet der Epson Ecotank ET-5150 durchaus vielversprechend: So liefert der Multifunktions-Drucker zehn Textseiten in 35 Sekunden ab, sein direkter Mitbewerber, der Epson Ecotank ET-5800 , war hier seinerzeit nur fünf Sekunden schneller. Im Duplex-Modus benötigt der ET-5150 für dieselbe Aufgabe 1:10 Minuten - auch dieses Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Naturgemäß geht es bei Farbdrucken langsamer zu - aber auch die 2:28 Minuten für zehn farbige Seiten aus Acrobat sind ein vergleichsweise guter Zeitwert.

Sobald die Auflösung steigt und das Druckmedium wechselt, lässt der Multifunktions-Drucker im Tempo sichtlich nach. Trotzdem entsprechen 2:45 Minuten für ein A4-Foto und 1:22 Minuten für einen Fotodruck im Format von 10 x 15 Zentimetern ordentlich flotter Arbeitsweise.

Gemächlich ist dagegen die Scan-Einheit mit 10 Sekunden für eine A4-Vorschau und 27 Sekunden für einen A4-Farbscan. Dieses Verhalten verzögert auch die Kopien-Geschwindigkeit und vermasselt dem Epson Ecotank ET-5150 eine bessere Tempo-Gesamtwertung.

Qualität von Drucken, Scans und Kopien

Da das Epson-Tankdruckermodell bei allen Farben auf Pigmenttinten setzt, liefert es bei Texten eine gute Schwarzdeckung. Außerdem bestehen die Buchstaben im Test den Wischtest mit Bravour. Im Zusammenspiel mit Normalpapier haben Sie zwei Auflösungs-Modi - Standard und Standard-Vivid. Sie haben Einfluss auf den Tintenauftrag: Sollen Texte noch besser lesbar und Grafiken in den Farben knackiger sein, wählen Sie am besten Standard-Vivid aus, auch wenn das Gerät dafür einen Tick länger arbeitet.

Fotos kann der Epson Ecotank ET-5150 nicht randlos drucken, allerdings bleiben im Test mit Fotopapier nur sehr schmale Ränder übrig. Die Farben fallen hier deutlich dunkler als auf Normalpapier aus, Details sind trotzdem gut unterscheidbar. Wie immer bei Pigmenttinten sehen Sie gerade bei Hauttönen, dass die Farbgebung etwas kälter ausfällt als mit farbstoffbasierten Inks.

Für einen Büro-Multifunktions-Drucker erweist sich die Scanschärfe des Epson Ecotank ET-5150 als durchaus gut.
Vergrößern Für einen Büro-Multifunktions-Drucker erweist sich die Scanschärfe des Epson Ecotank ET-5150 als durchaus gut.

Die Scans aus dem Multifunktions-Drucker bieten eine gute Schärfe, die in der Tiefe weniger schnell nachlässt als bei vergleichbaren Büro-Kombigeräten. Gut fallen auch unsere Graustufen-Kopien aus. Flächen haben zwar ein kleines Raster, die einzelnen Grautöne sind aber schon in den Werkseinstellungen gut reproduziert. Bei Farbkopien kann der Epson Ecotank ET-5150 nah an der Vorlage mit leuchtenden Farben umgehen, bei Pastelltönen ersetzt er die Farbe jedoch oft einfach nur durch eine weiße Fläche. Die Kopien sind nicht verkleinert oder abgeschnitten - das ist wichtig im beruflichen Einsatz.

AUSSTATTUNG

Epson Ecotank ET-5150 (Note: 4,21)

Anschlüsse

USB 2.0, Ethernet-LAN, Wi-Fi 802.11n

Extras

Dokumenteneinzug, Einzelblatteinzug, Flachbettscanner, Bildschirm, Duplexdruck

Software

Epson Photo+, Scan Smart, Printer Conncection Checker, Software Updater

Treiber

Windows XP, Vista, 7, 8, 10, Mac-OS

Faxen ohne PC möglich

nein

GESCHWINDIGKEIT

Epson Ecotank ET-5150 (Note: 3,85)

Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

0:49 / 0:35 / 0:10 / 1:11 Minuten

Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm)

2:28 / 0:20 / 2:45 / 1:22 Minuten

Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen

0:27 / 0:12 / 0:10 / 0:12 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite

0:40 / 0:17 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0.30 Minuten

VERBRAUCH

Epson Ecotank ET-5150

Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb

0,2 / 0,6 / 12,0 Watt

Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe

0,3 / 0,8 Cent pro Seite

ALLGEMEINE DATEN

Epson Ecotank ET-5150

Testkategorie

Multifunktionsgeräte

Multifunktionsgerät-Hersteller

Epson

Internetadresse von Epson

www.epson.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

570 Euro

Epsons technische Hotline

02159/9279500

Garantie des Herstellers

36 Monate (nach Online-Registrierung)

DIE TECHNISCHEN DATEN

Epson Ecotank ET-5150

Drucktechnik / Anzahl der Druckfarben / Anzahl der Patronen

Tintenstrahl / 4 / 4

Treiberversion: Drucker / Scanner

3.01.01.00 / 6.5.23.0

TESTERGEBNISSE

Epson Ecotank ET-5150

Qualität

Drucken (s/w): Text, Qualitätsmodus / Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

sehr gut / sehr gut / gut / gut

Drucken (Farbe): PDF, Normalmodus / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Qualitätsmodus/ randl. Foto (10 x 15 cm), Qualitätsmodus

sehr gut / gut / sehr gut / gut

Drucken: Farbtreue (Treffer)

13 von 24

Scannen: Bildschärfe

scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

2 / 5 / 3

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

4 / 4 / 3 / 3

Scannen: Gesamteindruck

gut

Kopieren (s/w)

sehr gut

Kopieren (Farbe)

gut

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

gut / gut

Transportarretierung / Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

nein / ja / ja / nein / ja

Bedienfeld / Patronenwechsel / Farben einzeln tauschbar / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

einfach / sehr einfach / ja / 1521 cm² / sehr gut / gut / 251 Blatt

Service

Garantiedauer

36 Monate

Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar

02159/9279500 / ja / 9,0 / ja / ja

Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme

www.epson.de / ja / ja / ja / ja

PC-WELT Marktplatz

2606070