2551505

Canon Pixma TS7450 im Test: Multifunktions-Drucker zum günstigen Preis

15.12.2020 | 11:20 Uhr | Ines Walke-Chomjakov

Der Multifunktions-Drucker Canon Pixma TS7450 bringt einen automatischen Vorlageeinzug mit, ohne ihn mit einem Fax zu kombinieren - das ist selten, aber gesucht. Was er noch zu bieten hat, verrät der Test.

Beim Multifunktionsdrucker Canon Pixma TS7450 hat der Hersteller die Anwender im Homeoffice oder Homeschooling im Blick, die ein flexibles Kombigerät suchen, aber nicht allzu viel Geld in die Hardware stecken wollen. Für rund 90 Euro gibt es neben dem TS7450 im schwarzes Gehäuse auch den baugleichen Canon Pixma TS7451 in Weiß. Beide Modelle bieten unter anderem einen automatischen Vorlageneinzug (ADF) für maximal 35 Blatt, ohne dass auch ein Fax vorhanden ist. Die abgespeckte Konfiguration ist von vielen Nutzern sogar gewünscht, da sie ein Fax sowieso nicht benötigen. Wie sich der Alleskönner sonst so schlägt und ob sich der Kauf auch auf Dauer rentiert, untersuchen wir in diesem Test.

Viel Ausstattung fürs Geld - zwei Papierfächer und mehr

Für die Geräteklasse bietet der Canon Pixma TS7450 jede Menge Ausstattung: Das fängt beim Papiervorrat an, der mit maximal 200 Blatt in zwei Zufuhren vorbildlich ausfällt. Über die hintere Zufuhr lassen sich neben Normalpapier auch jede Menge Spezialmedien nutzen - etwa quadratisches Fotopapier im Format 13 x 13 Zentimeter, das der Hersteller seit einiger Zeit neu im Programm hat.

Viele Medenformate lassen sich beim Canon Pixma TS7450 im Treiber auswählen. Darunter auch neue, quadratische Formate.
Vergrößern Viele Medenformate lassen sich beim Canon Pixma TS7450 im Treiber auswählen. Darunter auch neue, quadratische Formate.

Gut ist auch die Schnittstellen-Ausstattung mit USB 2.0, n-WLAN und Wi-Fi Direct. Mehr Anschlüsse brauchen Sie zu Hause meist nicht. Beim Vorschau-Display macht der Hersteller zwar einen Kompromiss und vertraut auf ein kleines OLED-Schirmchen, das nur Graustufen beherrscht. Allerdings löst es scharf auf und hinterlässt deswegen im Test einen guten Eindruck. Da es ohne Touch-Funktion auskommt, navigieren Sie über die Tasten am Bedienpanel durch die Menüs. Das ist beispielsweise beim Eingeben des WLAN-Passworts etwas klickintensiv, aber nicht nervig. Der Grund: die Navigation ist klar und logisch aufgebaut.

Der Canon Pixma TS7450 ist mit zwei Papierzufuhren, ADF sowie Duplex-Druck-Einheit für seinen Anschaffungspreis üppig ausgestattet.
Vergrößern Der Canon Pixma TS7450 ist mit zwei Papierzufuhren, ADF sowie Duplex-Druck-Einheit für seinen Anschaffungspreis üppig ausgestattet.
© Canon

Gut finden wir die QR-Code-Funktion: Leuchtet am Gerät die LED der gleichnamigen Taste, lässt sich ein QR-Code am Display anzeigen. Scannen Sie diesen mit dem Smartphone ein, gelangen Sie zur Bedienungsanleitung, um sich übers Mobilgerät mit dem Canon Pixma TS7450 zu verbinden. Im Test funktioniert das reibungslos. Auch bei den Mobildruck-Standards macht der TS7450 keine Kompromisse, sondern deckt mit Apple Airprint, Mopria, Canon Cloud Link und Apps die populärsten Spielarten ab.

Wie schon bei der (bis auf den ADF) sehr ähnlichen Serie Canon Pixma TS5350 gibt es auch beim TS7450 eine weiße Betriebs-LED, die über die gesamte Breite oberhalb der Papierausgabe läuft, wenn das Gerät gerade tätig ist. Sie ist relativ dezent gehalten und ruht als breiterer Bereich auf einer Seite, wenn gerade kein Auftrag abgearbeitet, der TS7450 aber betriebsbereit ist. Neben diesem Designeffekt ist die eingebaute Auto-Duplex-Druck-Einheit sicher wichtiger, da sie beim Papiersparen hilft.

Verbrauch - happige Schwarzweiß-Seite

Wie sehr oft bei Multifunktionsdruckern dieser Preiskategorie finden sich im Canon Pixma TS7450 Kombipatronen, bei denen der Druckkopf integriert ist. Sie haben die Kennung PG-560 für die Schwarztinte und CLI-561 bei der Farbpatrone. Letztere hält die drei Farben (C, M, Y) in drei Kammern vor. Auf Basis der XL-Varianten und der ISO-Reichweiten errechnen wir 6,8 Cent für eine Schwarzweiß-A4-Seite und 7,5 Cent für das entsprechende Farbblatt. Im Fall der Farbseite sind die Kosten okay, beim Schwarzweiß-Blatt fallen sie jedoch hoch aus. Außerdem spült das Gerät nach fast jedem Druckauftrag die Düsen. Das ist einerseits gut für den Erhalt einer reibungslosen Druckfunktion, andererseits aber ein zusätzlicher Tintenverbrauch, den Sie kennen sollten.

Dafür ist der Stromverbrauch unauffällig. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Denn der Ausschalter trennt den Canon Pixma TS7450 nicht komplett vom Stromnetz. Im Test zeigt das Messgerät 0,1 Watt an, wenn wir den Ausschalter betätigen. Das ist kein hoher Verbrauch, aber ein unnötiger.

Geschwindigkeit - mäßig schnell

Wir können nicht sagen, dass der Canon Pixma TS7450 durchweg langsam arbeitet. Die Druckeinheit ist auf Standard-Einstellungen optimiert. Deshalb werden Sie bei Texten, gemischten Farbdokumenten mit Text und Grafik und sogar bei Fotos auf Normalpapier wenig auf die Geduldsprobe gestellt. Wenn Sie allerdings die Papierqualität erhöhen und die Auflösung hochfahren, nimmt sich der Multifunktionsdrucker fürs Ausdrucken ungleich mehr Zeit. Zum Vergleich: Unser A4-Foto dauert auf Normalpapier mit Standard-Einstellungen gerade einmal 33 Sekunden, auf Fotopapier und passend hoher Auflösung dagegen fast 3 Minuten.
Die Zeiten im Scannen und Kopieren fallen dagegen vergleichsweise unauffällig aus.

Stimmige Qualität

Die Qualität im Drucken, Scannen und Kopieren gibt wenig Anlass zu Kritik: Dank der pigmentierten Schwarztinte haben die Texte aus dem Canon Pixma TS7450 eine gute Deckung, zwar etwas raue Buchstabenränder, aber eine insgesamt sehr gute Lesbarkeit. Bei Farbdrucken erhalten Sie homogene Farben, die satt auf dem Papier landen, aber inklusive Fotodruck natürlich ausfallen.

Der Canon Pixma TS7450 erreicht im Test eine ordentliche Scanschärfe. Sie reicht für Alltagsaufgaben aus, lässt in der Tiefenschärfe jedoch schnell nach.
Vergrößern Der Canon Pixma TS7450 erreicht im Test eine ordentliche Scanschärfe. Sie reicht für Alltagsaufgaben aus, lässt in der Tiefenschärfe jedoch schnell nach.

Kopien sind seitlich und am unteren Rand leicht abgeschnitten. Typisch in dieser Klasse ist das sichtbare Raster und ein Weglassen von ganz hellen Farbtönen. Hier finden Sie auf der Kopie anstelle beispielsweise eines hellen Pastelltons das Weiß des Papiers wieder. Die Scanqualität reicht für Alltagsaufgaben locker aus, hat aber ihre Schwächen, wenn Tiefenschärfe gefragt ist.

AUSSTATTUNG

Canon Pixma TS7450 (Note: 4,39)

Anschlüsse

USB 2.0, Wi-Fi 802.11n, Wi-Fi Direct

Extras

Dokumenteneinzug, 2. Papierfach, Flachbettscanner, Schriftanzeige, Duplexdruck, Randlosdruck

Software

Easy-Photoprint Editor, IJ Network Tool, IJ Printer Assistant, Poster Artist

Treiber

Windows 8, 10, Mac-OS

Faxen ohne PC möglich

nein

GESCHWINDIGKEIT

Canon Pixma TS7450 (Note: 4,27)

Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

2:14 / 0:57 / 0:19 / 3:24 Minuten

Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm)

5:12 / 0:33 / 2:59 / 1:43 Minuten

Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen

0:15 / 0:08 / 0:08 / 0:08 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite

0:45 / 0:11 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0:31 Minuten

VERBRAUCH

Canon Pixma TS7450

Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb

0,1 / 1,2 / 14,0 Watt

Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe

6,8 / 7,5 Cent pro Seite

ALLGEMEINE DATEN

Canon Pixma TS7450

Testkategorie

Multifunktionsgeräte

Multifunktionsgerät-Hersteller

Canon

Internetadresse von Canon

www.canon.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

89 Euro

Canons technische Hotline

069/29993680

Garantie des Herstellers

12 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Canon Pixma TS7450

Drucktechnik / Anzahl der Druckfarben / Anzahl der Patronen

Tintenstrahl / 4 / 2

Treiberversion: Drucker / Scanner

3.80.3.10 / 20.0.50

TESTERGEBNISSE

Canon Pixma TS7450

Qualität

Drucken (s/w): Text, Qualitätsmodus / Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

sehr gut / sehr gut / gut / sehr gut

Drucken (Farbe): PDF, Normalmodus / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Qualitätsmodus/ randl. Foto (10 x 15 cm), Qualitätsmodus

gut / sehr gut / sehr gut / sehr gut

Drucken: Farbtreue (Treffer)

12 von 24

Scannen: Bildschärfe

scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

3 / 4 / 2

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

3 / 5 / 3 / 4

Scannen: Gesamteindruck

gut

Kopieren (s/w)

gut

Kopieren (Farbe)

gut

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

gut / gut

Transportarretierung / Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

nein / ja / ja / nein / ja

Bedienfeld / Patronenwechsel / Farben einzeln tauschbar / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

einfach / einfach / nein / 2727 cm² / gut / gut / 200 Blatt

Service

Garantiedauer

12 Monate

Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar

069/29993680 / ja / 9,5 / ja / ja

Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme

www.canon.de / ja / ja / ja / ja

PC-WELT Marktplatz

2551505