2581064

Canon Maxify GX7050 im Test: Super Tinten-Tank-Drucker fürs Büro

29.04.2021 | 11:20 Uhr | Ines Walke-Chomjakov

Der Canon Maxify GX7050 erweist sich im Test als leistungsstarker Tinten-Tank-Multifunktions-Drucker fürs kleine Büro und Homeoffice. Hier unser Bericht.

Der Canon Maxify GX7050 ist die Antwort des Herstellers auf den Epson Ecotank ET-5800 und eine Premiere für Canon: Denn hier handelt es sich um den ersten Tintentank-Multifunktions-Drucker aus der Maxify-Reihe, die für den Einsatz im kleinen Büro oder Homeoffice gedacht ist. Genau dort macht er eine klasse Figur, wie sich im Test herausstellt.

Einfache Inbetriebnahme des Canon Maxify GX7050

Wer ein wenig Skrupel hat, einen Multifunktions-Drucker mit Tintentanks statt Patronen-System in Betrieb zu nehmen, kann beruhigt sein: Denn beim Canon Maxify GX7050 begleiten Sie ausführliche Anleitungen in Wort und Bild. Dazu geben Sie die Webadresse ij.start.canon in den Webbrowser ein und wählen das Modell aus.

Dank individueller Einfüllöffnungen der Tintenflaschen lassen sich die Farben des Canon Maxify GX7050 beim Befüllen der Tanks nicht verwechseln - sehr gut.
Vergrößern Dank individueller Einfüllöffnungen der Tintenflaschen lassen sich die Farben des Canon Maxify GX7050 beim Befüllen der Tanks nicht verwechseln - sehr gut.

Die einzelnen Tintenflaschen bringen jeweils einen spezifischen Einfüllstutzen mit, sodass Sie die Farben beim Einfüllen nicht verwechseln können. Außerdem haben die Flaschen einen Tropfstopp und einen automatischen Einfüllmechanismus. So gelingt das Befüllen ohne Tintentropfen und mit selbsttätigem Ende - sehr gut gelöst. Für den erstmaligen Füllvorgang des Leitungssystems geht etwas Tinte drauf. Glauben wir den Fenstern zum jeweiligen Tank, so sinkt der Tintenstand jeweils nur wenig und Sie starten mit nahezu vollen Tanks. Alles in allem ist die Inbetriebnahme schnell erledigt - der Füllprozess dauert etwa 8 bis 9 Minuten.

Ausstattung - büroorientiert mit hohem Papiervorrat und vielen Schnittstellen

Auch die Treiberinstallation ist im Test kein Problem, denn der Hersteller deckt beim Canon Maxify GX7050 neben gängigen Betriebssystemen wie Windows 10 oder Mac OS X auch seltenere Varianten wie Windows 10 S oder ChromeOS ab. Dazu haben Sie bei den Schnittstellen die volle Auswahl mit Ethernet-LAN, n-WLAN, Wi-Fi Direct und USB 2.0.

Pluspunkte sammelt der Multifunktions-Drucker Canon Pixma GX7050 auch beim Papiervorrat: Die beiden Kassetten lassen sich mit maximal 500 Blatt (2 x 250) befüllen. Dazu ist eine hintere Papierzufuhr vorhanden, die weitere 100 Blatt Normalpapier aufnehmen kann oder sich wahlweise für Umschläge, Fotopapier oder Etiketten eignet.

Der Touchscreen ist mit 6,9 Zentimetern in der Diagonale nicht übergroß, überzeugt jedoch dank seines klaren Aufbaus, dem guten Druckpunkt und der schnellen Reaktion auf den Fingerdruck. Plus: Per Home-Taste kommen Sie stets flott zur Start-Anzeige zurück. Das Bedienpanel lässt sich klappen, was gut ist, denn es lässt in der Qualität rasch nach, wenn Sie seitlich darauf blicken. Vorne am Gehäuse ist zusätzlich ein USB-Host-Anschluss zu finden, über den Sie externe Geräte wie USB-Sticks anschließen können, um von ihnen zu drucken oder einen Scan darauf zu speichern.

Die integrierte Duplex-Druckeinheit ist im Büroumfeld eher selbstverständlich als der zusätzlich vorhandene Duplex-Scanner, den Sie über einen automatischen Einzug nutzen und im Maximum 50 Vorlagen verarbeiten soll.

Arbeitstempo - flott im Drucken, Scannen und Kopieren

Der Hersteller gibt fürs Druckwerk des Canon Maxify GX7050 eine Geschwindigkeit von 24 schwarzweißen und 15,5 farbigen A4-Seiten pro Minute an (auf Basis der ISO-Norm). Damit lässt sich der Multifunktions-Drucker direkt mit dem Epson Ecotank ET-5800 vergleichen, der in derselben Liga spielt. Und so ist es nicht verwunderlich, dass wir im Test ähnlich flotte Ergebnisse wie seinerzeit beim Epson-Multifunktions-Drucker feststellen: Zehn Seiten Grauert-Brief sind in 31 Sekunden erledigt, zehn PDF- Seiten dauern mit 2:09 auch nicht lang.

Tempo macht auch der Scanner, dessen Zeitwerte beachtlich flott ausfallen: Die A4-Vorschau dauert im Test sechs Sekunden, der A4-Farbscan gerade einmal zwei Sekunden länger. Mit diesen Vorgaben ist gleichzeitig auch klar, dass die Kopien im Test schnell erledigt sind - die Schwarzweiß-Kopie in 11 Sekunden, die Farbkopie in 15 Sekunden.

Verbrauch - sehr niedrige Seitenpreise

Canon setzt beim Maxify GX7050 auf die Tintenserie mit der Kennung GI-56, die durchweg aus pigmentierten Tinten besteht. Im Lieferumfang ist ein Flaschensatz enthalten - eine Schwarztinte mit 170 Millilitern Inhalt und drei Farbtinten mit jeweils 135 Millilitern. Damit entsprechen sie den Füllmengen der Nachkaufflaschen, die Reichweiten von 6000 Seiten im Fall der schwarzen Tinte und leicht unterschiedlichen Laufleistungen bei den Farben mitbringen - als Durchschnitt nennt Canon 14.000 Seiten.

Im Lieferumfang des Canon Maxify GX7050 ist ein Satz pigmentierter Tinte.
Vergrößern Im Lieferumfang des Canon Maxify GX7050 ist ein Satz pigmentierter Tinte.
© Canon

Auf dieser Basis errechnen wir Folgekosten von 0,60 Cent für die Schwarzweiß-Seite und 0,54 Cent für das farbige Blatt. Das sind sehr niedrige Seitenkosten, die sich leicht von denen des vergleichbaren Epson Ecotank ET-5800 unterscheiden, für den wir auf 0,35 Cent für das monochrome und 0,76 Cent für das farbige Blatt kamen. Wer viele Farbdrucke benötigt, kommt mit dem Canon Maxify GX7050 etwas günstiger weg. Wer textlastiger unterwegs ist, macht mit dem Epson Ecotank ET-5800 den besseren Schnitt.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, bleiben Sie mit diesen Seitenkosten auf einem sehr niedrigen Niveau, das Sie mit keinem Büro-Laserdrucker erreichen können. Das gilt auch dann, wenn Sie die Wartungskassette als Verbrauchsmaterial hinzurechnen, die beim Canon Maxify GX7050 rund 20 Euro extra kostet. Das Ersatzteil dient als Auffangbehälter für die Resttinte, was bei Canon-Geräten aufgrund der zahlreichen Düsenreinigungen absolut Sinn macht. Angaben, wann der Austausch nötig wird, haben wir beim Testgerät allerdings nicht gefunden.

Qualität - kein Randlosdruck, aber Sparsam-Modus

Im Gegensatz zum Epson Ecotank ET-5800 kann der Canon Maxify GX7050 keine randlosen Fotos drucken. In der Regel ist das im Büroeinsatz jedoch eher zweitrangig. Die dort wichtigen Dienste wie den Textdruck erledigt der Multifunktions-Tank-Drucker mit guter Schwarzdeckung und nur leicht rauen Buchstabenrändern, die jedoch nur im Blick durch die Lupe auffallen. Die Farben sind aufgrund der Pigmenttinten tendenziell etwas dunkel und kälter als bei farbstoffbasierten Tinten. Trotzdem schaffen sie ein in sich harmonisches Farbbild.

Bemerkenswert ist der Sparsam-Modus, den Sie im Treiber einstellen können. Er verringert den Tintenauftrag. Allerdings nicht so stark, wie Sie es etwa vom Entwurfsmodus her kennen. Dadurch lassen sich Texte gut lesen, auch die Farben bleiben gut unterscheidbar. Und das Beste: Sie können die Reichweite der Tinten signifikant ausweiten. Canon spricht von etwa fünfzig Prozent.

Die Scanschärfe des Canon Maxify GX7050 reicht für Alltagsaufgaben im Büro locker aus. In der Tiefe lässt sie allerdings schnell nach.
Vergrößern Die Scanschärfe des Canon Maxify GX7050 reicht für Alltagsaufgaben im Büro locker aus. In der Tiefe lässt sie allerdings schnell nach.

Die Scan-Einheit erzeugt relativ helle Scans, bei denen die Details gut sichtbar bleiben. Die Farbauswertung ergibt einen Blaustich, der sich jedoch im Sichttest nicht als störend herausstellt. Die Tiefenschärfe lässt dagegen schnell nach - ein typisches Phänomen bei Geräten für den Büroeinsatz.

Die Kopien lassen sich übers Display gut definieren - bis hin zum Duplex-Scan einer beidseitig bedruckten Vorlage. Auf der Kopie sehen wir nur leichte Abschnitte auf der linken und rechten Seite. Texte und Bilder sind nicht verkleinert - das ist gut. Allerdings kann der Multifunktions-Drucker mit pastelligen Tönen einer Vorlage wenig anfangen. Er stellt sie als Graustufen auf der Kopie dar. Wiederum ist das nichts Außergewöhnliches und wird im Büroalltag auch weniger ins Gewicht fallen. Für die meisten Kopierjobs im Alltag ist der Canon Maxify GX7050 gut gerüstet. Gut finden wir auch, dass das Scannerglas zum Anwender hin nur einen sehr niedrigen Rand hat, weil so das Auflegen von Vorlagen bequemer vonstattengeht.

AUSSTATTUNG

Canon Maxify GX7050 (Note: 3,06)

Anschlüsse

USB, Ethernet-LAN, Wi-Fi 802.11n, Wi-Fi Direct, USB-Host

Extras

Dokumenteneinzug, 2. Papierfach, Flachbettscanner, Bildschirm, Duplexdruck, Direktdruck

Software

IJ Printer Assistant Tool, Easy Photo Print Editor (Download)

Treiber

Windows 7, 8, 10, 10 S, ChromeOS, Mac-OS

Faxen ohne PC möglich

ja

GESCHWINDIGKEIT

Canon Maxify GX7050 (Note: 2,58)

Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

0:59 / 0:31 / 0:11 / 1:39 Minuten

Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm)

2:09 / 0:20 / 1:45 / 0:55 Minuten

Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen

0:08 / 0:07 / 0:06 / 0:07 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite

0:28 / 0:11 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0:15 Minuten

VERBRAUCH

Canon Maxify GX7050

Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb

0,1 / 0,7 / 23,0 Watt

Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe

0,6 / 0,5 Cent pro Seite

ALLGEMEINE DATEN

Canon Maxify GX7050

Testkategorie

Multifunktionsgeräte

Multifunktionsgerät-Hersteller

Canon

Internetadresse von Canon

www.canon.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

699 Euro

Canons technische Hotline

069/29993680

Garantie des Herstellers

36 Monate (nach Online-Registrierung)

DIE TECHNISCHEN DATEN

Canon Maxify GX7050

Drucktechnik / Anzahl der Druckfarben / Anzahl der Tintentanks

Tintenstrahl / 4 / 4

Treiberversion: Drucker / Scanner

3.85.0.70 / 20.0.50

TESTERGEBNISSE

Canon Maxify GX7050

Qualität

Drucken (s/w): Text, Qualitätsmodus / Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

sehr gut / sehr gut / sehr gut / gut

Drucken (Farbe): PDF, Normalmodus / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Qualitätsmodus/ randl. Foto (10 x 15 cm), Qualitätsmodus

sehr gut / sehr gut / sehr gut / gut

Drucken: Farbtreue (Treffer)

12 von 24

Scannen: Bildschärfe

scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

2 / 7 / 0

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

5 / 3 / 5 / 2

Scannen: Gesamteindruck

gut

Kopieren (s/w)

gut

Kopieren (Farbe)

gut

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

gut / gut

Transportarretierung / Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

nein / ja / ja / nein / ja

Bedienfeld / Patronenwechsel / Farben einzeln tauschbar / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

sehr einfach / sehr einfach / ja / 2515 cm² / sehr gut / sehr gut / 600 Blatt

Service

Garantiedauer

36 Monate

Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar

069/29993680 / ja / 9,5 / ja / ja

Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme

www.canon.de / ja / ja / ja / ja

PC-WELT Marktplatz

2581064