167608

Telefonfunktionen / Ausdauer

Die Bedienoberfläche ist vorbildlich. In den ordentlich strukturierten, durch ein Reitersystem unterstützten Menüs kann man sich eigentlich kaum verlaufen. Die hübsch animierten Menüpunkte reagieren bei Anwahl verzögerungsfrei, wechselt man jedoch das Theme, so kommt die Navigation etwas ins Stocken. Auch die Animationen des Startbildschirmes sind alles andere als flüssig. Erneut unpraktikabel: die Sprachsteuerung. Sie funktioniert zwar, wählt allerdings bisweilen ohne Aufforderung drauf los. Das treibt nicht nur die Handyrechnung, sondern auch den Blutdruck unnötig in die Höhe.

Praxistest: Sony Ericsson W890i
Vergrößern Praxistest: Sony Ericsson W890i
© 2014

Der senkt sich während eines Gespräches dann aber wieder auf Normalniveau. Zwar nimmt man ein leichtes Grundrauschen wahr, allerdings sind Gesprächspartner befriedigend klar und deutlich zu vernehmen. Der Empfang enttäuscht ebenfalls nicht und bietet selbst in schwächer abgedeckten Regionen solide Erreichbarkeit. Dem schließt sich auch der Akku an, der mit im Schnitt etwa einer Woche bei wenig Nutzung, im härteren Einsatz aber nicht unter drei Tagen die Segel streicht.

PC-WELT Marktplatz

167608