1243484

TESTVERFAHREN

01.09.2004 | 16:20 Uhr |

TESTVERFAHREN

FREQUENZGANG In dieses Kriterium fließt beispielsweise die Frequenzgangmessung ein. Gemessen wird am analogen und - sofern vorhanden - am digitalen Ausgang der Soundkarte. Ein gleichmäßiger Frequenzverlauf ist wichtig für die unverfälschte Klangwiedergabe. Der gemessene Bereich reicht von 20 Hz bis 20 kHz. Der Klang wird auch durch verschiedene andere Kriterien, wie etwa Dynamik und Signal/Rauschabstand, bestimmt. Die Gewichtung der Messung liegt bei 25 Prozent.

KLANG Jede Soundkarte wird mit angeschlossenen Referenzlautsprechern in einem speziellen Hörraum gründlich durchgehört. Der Höreindruck zählt mit 25 Prozent.

AUSSTATTUNG Bei der Ausstattung zählen die Anzahl und Art (digital/analog) der Anschlüsse. Dazu gehören auch Eingänge für interne Geräte wie etwa CD-Laufwerk. Mitgelieferte Software, Kabel und sonstiges Zubehör komplettieren das Kriterium Ausstattung. Gewichtet wird die Ausstattung mit 25 Prozent.

BEDIENUNG Eine Soundkarte muss sich einfach und bequem bedienen lassen. Es zählen leicht zugängliche Regler, gute Software oder eine Fernbedienung. Mit in die Kategorie fließt die Installation, denn komplizierte Treiberinstallationen sind heute passé. Die Bedienung zählt mit 25 Prozent.

TESTEXPRESS

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243484