118338

Spy Stopper 2.01

06.12.2002 | 15:37 Uhr |

Spy Stopper verspricht Schutz beim Surfen.

Spy Stopper verspricht mehr als es im Test tatsächlich leisten konnte.

Spy Stopper für Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP verspricht Schutz beim Surfen. Das Tool soll vor Cookies, Spyware, Web Bugs, Würmern, Skripts und Werbung schützen. Über die einfach aufgebaute Benutzerschnittstelle bietet die Software eine Reihe von Funktionen. Maximalen Schutz soll besonders die Option Use Maximum Security bieten. Außerdem informiert eine Statistik über die abgeblockten Ausspähversuche. Soweit die Theorie. Im Test offenbarte Spy Stopper erhebliche Schwächen. Über die Programmoptionen ist es nicht möglich, die Schutzfunktionen gezielt zu steuern. Über die Einstellungen und die Dokumentation erhielten wir keinen Aufschluss, welche Schutzmechanismen sich hinter den Optionen verbergen.

Auch die Schutzfunktion gegen Werbung lässt sich nicht konfigurieren. Der Schutz vor Cookies versagte beim Test: Nach dem Besuch einer Website, die bei Zustimmung des Anwenders ein Cookie setzt, registrierte Spy Stopper kein Cookie. Auch filterte das Programm Inhalte nur über den Standard-Port 80. Alle Ausspähversuche, die einen anderen Port ansprechen, blieben also unerkannt. Einzig die Blockliste, die gesperrte Websites verwaltet, funktionierte zuverlässig.

Alternative: Schutz beim Surfen bietet auch Guard-IE Ad Blocking Privacy & Security Suite.

Hersteller/Anbieter

Spy Stopper 2.01

Weblink

www.itcompany.com/spystop.htm

Bewertung

Betriebssystem

Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

24,95 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

118338