1243562

Sony DAV-SB500W

01.12.2004 | 15:23 Uhr |

Sony DAV-SB500W

PLUS: Drahtlos-Surround, Bedienung
MINUS: Verstärkerleistung sehr mager

Wer an der Sony-Anlage DAV-SB500W interessiert ist, sollten etwas Stellfläche mitbringen. Ihre Front- und Surround-Boxen sind hohe, schlanke Säulen, die nicht ins Regal passen. Sie müssen auf dem Boden aufgestellt werden. Für die hinteren Kanäle liefert Sony eine Extra-Endstufe mit, die ihre Signale per Infrarot-Übertragungsstrecke erhält. Von der Endstufe zu den Lautsprechern sind jedoch Kabel erforderlich.

AUSSTATTUNG : Sehr kontaktfreudig mit weiteren Geräten gibt sich das Sony-System nicht. Auf der Audioseite besitzt es gerade einmal einen Recorderanschluss und einen Eingang. Digitale Signale kann es weder entgegennehmen noch ausgeben. Videosignale leitet es nur über die Scart-Buchse weiter, in der kein Y/C vorhanden ist. Mit Dolby Digital, DTS und Prologic II beherrscht die DAV-SB500W die essentiellen Heimkino- Tonformate, kann darüber hinaus aber auch MP3s und JPEG-Bilder abspielen. Sogar die hochwertigen SACDs spielt die Anlage ab.

BEDIENUNG : Die Grundeinstellung der Sony geht dank übersichtlichem Bildschirmmenü flott von der Hand - vorausgesetzt, man findet auf der Fernbedienung die richtigen Tasten. Diese sind etwas wirr angeordnet. Für die täglichen Bedienschritte wie Lautstärke oder DVD-Kapitelwahl gilt das nicht. Deren Tasten sind in Größe und Form gut hervorgehoben. Eine Klangregelung sucht man allerdings vergebens.

BILD- UND TONQUALITÄT : Die Anlage ließ sich im Messlabor mit gerade einmal sieben Watt pro Kanal nur sehr wenig Verstärkerleistung entlocken. Das reicht für gehobene Zimmerlautstärke, aber keinesfalls für mehr. Das wurde auch im Hörtest deutlich. Bei gesteigerter Lautstärke wurde der Klang schnell unsauber und unangenehm - was man der Sony-Anlage bei normalen Pegeln absolut nicht unterstellen konnte. Im Gegenteil, das System spielte dann locker, entspannt und räumlich. Zwar wurden Verfärbungen im Mitteltonbereich festgestellt, die jedoch nicht sonderlich schwerwiegend sind. Der Hochtonbereich erschien leicht unterbelichtet. Der Klang wurde dadurch eher warm, aber noch nicht dumpf. Heimkino-Action á la Terminator ist nicht die Stärke dieser Anlage. Sie klingt zwar sauber, aber ohne rechte Durchsetzungskraft bei Action-Szenen.

FAZIT : Sonys Komplettanlage DAV-SB500W mit Drahtlos-Surround ist einfach zu bedienen und klingt ordentlich. Höhere Pegel sind ihr nicht zu entlocken. Die Kontaktfreudigkeit zu anderen Geräten ist mäßig.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243562