2246930

Sandisk X300s 512GB im Test: SSD mit ausgefeilter Drive-Verschlüsselung

19.01.2017 | 09:25 Uhr |

Die Drive-Verschlüsselung steht im Fokus der Sandisk X300s. Wir checken, ob bei der SSD-Serie das Tempo nicht zu kurz kommt.

Die SSD-Baureihe Sandisk X300s ist für den Office-Einsatz konzipiert und zeichnet sich vor allem durch die breite Software-Unterstützung der Drive-Verschlüsselung in AES 256 Bit aus. Unter anderm ist die X300s für die Verschlüsselungslösungen Absolute Software Secure Drive, Checkpoint Full Disk Encryption, McAfee Drive Encryption und Winmagic Securedoc validiert. Sandisk bietet die SSD-Serie mit Kapaizäten von 64 bis 512 GB im 2,5-Zoll- und  M.2-2280-Format an. Die Preisspanne liegt zwischen 60 und 220 Euro. Im Test begutachten wir das 2,5-Zoll-Spitzenmodell Sandisk X300s 512GB.

TEST-FAZIT: Sandisk X300s 512GB

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Sandisk X300s 512GB

Testnote

befriedigend (2,62)

Preis-Leistung

preiswert

Geschwindigkeit (70 %)

2,39

Ausstattung (15 %)

2,78

Umwelt und Gesundheit (10 %)

4,26

Service (5 %)

2,00

Die Sandisk X300s ist für Office-Clients gedacht. Deswegen setzt Sandisk beim Lieferumfang konsequent den Rotstift an und investiert lieber in Business-relevante Funktionen wie eine solide validierte Drive-Verschlüsselung für AES 256 Bit. Das Tempo ist sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben flott, hinzu kommen kurze Zugriffszeiten. Als Kritikpunkt anzuführen ist die recht hohe Leistungsaufnahme unter Last.

Pro

+ hohe Datenraten

+ Drive-Verschlüsselung (AES 256 Bit)

+ kurze Zugriffszeiten

Contra

- hoher Last-Stromverbrauch

Geschwindigkeit der Sandisk X300s 512GB

Die Sandisk-SSD erreicht sequenziell beim Lesen über 500 MB/s - eine solider Wert für eine 2,5-Zoll-SSD mit SATA-3-Schnittstelle. Auch dieSchreibleistung kann überzeugen, sie liegt im Mittel bei 440 MB/s. Die sehr kurzen Zugriffszeiten betragen maximal 0,03 Millisekunden. Mit rund 71.000 Punkten fällt auch das Ergebnis im Festplatten-Test des PC Marks gut aus. Über alle Benchmarks gemittelt holt sich das Sandisk-Modell beim Tempo eine Zwei Minus (2,39).

Ausstattung der Sandisk X300s 512GB

Die MTBF der X300s spezifiziert Sandisk auf 2 Millionen Stunden - ein solider Wert für den Client-Einsatz. Ebenfalls solide für den vorgesehenen Einsatzzweck ist die Gesamtschreibleistung von 80 Terabyte - umgerechnet 43 GB/Tag über die Garantiezeit von 5 Jahren. Eine Ausnahme stellt das 64-GB-Modell dar, bei dem die TBW nur 40 Terabyte beträgt. Die X300s verkauft Sandisk kosequenterweise gänzlich ohne Lieferumfang.

Das Sandisk-Modell unterstützt die automatische 256-Bit-AES-Verschlüsselung per Verwaltungs-Software über den TCG-Standard Opal 2.0 sowie das IEEE-1667-Protokoll für fast alle relevanten ISV-Verschlüsselungslösungen, eine Ausnahme stellt Dell Data Protection dar.
Die Leistungsaufnahme im Leerlauf fällt mit rund 0,3 Watt vergleichsweise niedrig aus. Recht hoch ist allerdings der Stromverbrauch unter Last, der fast 5 Watt betragen kann.

Die besten SSD-Gratis-Tools

GESCHWINDIGKEIT

Sandisk X300s 512GB (Note: 2,39)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:13 / 0:13 / 0:24 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:19 / 0:18 / 0:28 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

71 055 Punkte

sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

505 / 508 / 510 MB/s

sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

406 / 440 / 448 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,03 / 0,03 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

32 849 Befehle/s / 128 MB/s / 0,97 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

4588 Befehle/s / 18 MB/s / 6,97 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

69 169 Befehle/s / 270 MB/s / 0,46 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

5817 Befehle/s / 23 MB/s / 5,50 Millisekunden

AUSSTATTUNG

Sandisk X300s 512GB (Note: 2,78)

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / 7 Millimeter Bauhöhe, AES-Verschlüsselung (256 Bit)

UMWELT UND GESUNDHEIT

Sandisk X300s 512GB (Note: 4,26)

Stromverbrauch Leerlauf

0,34 Watt

Stromverbrauch Last

4,65 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Sandisk X300s 512GB

Testkategorie

Festplatte (SSD)

SSD-Festplatten-Hersteller

Sandisk

Internetadresse von Sandisk

www.sandisk.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

220 Euro

Sandisks technische Hotline

0800/1830258

Garantie des Herstellers

60 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Sandisk X300s 512GB

Nennkapazität

512 GB

verfügbar

476,90 GB

Preis pro Gigabyte

0,55 Euro

Bauart

2,5 Zoll

Anschluss

SATA 6 GBit/s

Gewicht

32 Gramm

Speicherchips Technik

19nm MLC

Speicherchips Organisation

8 x 64 GB

Speicherchips Typ

Sandisk 15059 064G

Firmware-Version

X2180300

Controller

Marvell 88SS9187

Zwischenspeicher: Typ

nicht vorhanden

Zwischenspeicher: Größe

MB

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / 7 Millimeter Bauhöhe, AES-Verschlüsselung (256 Bit)

Programme

Sandisk SSD Dashboard (Download)

Handbuch: umfangreich

nein

Handbuch: deutsch

ja

Handbuch: gedruckt

nein

Handbuch: als PDF

ja

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2246930