1251068

Philips DVDR 7300 H

28.06.2013 | 20:40 Uhr |

Philips DVDR 7300 H

Note 2,2 (gut)
Preis ca. 490 Euro ( aktuelle Preise )
Web www.philips.de
Plus Erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis
Minus Keine Direktaufnahme auf DVD

SONDERAKTION Während der Weltmeisterschaft legt Sponsor Philips jedem DVD-Recorder einen Gutschein für eine Replik des WM-Spielballs bei
Vergrößern SONDERAKTION Während der Weltmeisterschaft legt Sponsor Philips jedem DVD-Recorder einen Gutschein für eine Replik des WM-Spielballs bei

Der Philips-Recorder arbeitet mit permanentem Timeshift. Die Aufzeichnung des TV-Programms startet also ohne weiteres Zutun sofort beim Einschalten. Erst nach sechs Stunden überschreibt der Philips die ältesten Szenen, die in einem Pufferspeicher landen. Mit dieser Funktion entfällt zum einen das hastige Drücken der Aufnahmetaste. Zum anderen kann der Nutzer jederzeit zurückspulen, etwa um interessante Sendungen nachträglich dauerhaft auf Platte zu speichern.

VORBILDLICH Das Anschlussfeld des Philips-Recorders ist sehr umfangreich
Vergrößern VORBILDLICH Das Anschlussfeld des Philips-Recorders ist sehr umfangreich

Im Unterschied zu allen anderen Herstellern sieht Philips bei Festplatten-Recordern keine direkte DVD-Aufnahme vor. Die Aufzeichnungen landen prinzipiell auf der Platte. Wer DVDs brennen möchte, muss die Sendungen deshalb erst mitschneiden und dann von Platte auf DVD kopieren.

STRAHLENDE RINGE Mit den Farben Blau und Rot zeigt der DVDR 7300 H an, ob er sich gerade im Playback- oder im Aufnahmestatus befindet
Vergrößern STRAHLENDE RINGE Mit den Farben Blau und Rot zeigt der DVDR 7300 H an, ob er sich gerade im Playback- oder im Aufnahmestatus befindet

BILD- UND TONQUALITÄT: Im SPP-Modus (entspricht 2,5 Stunden auf einer Single- Layer-DVD) wirken die Aufnahmen des Philips vertretbar scharf. Selbst auf einem Großbildfernseher entsteht kein matschiger Bildeindruck. Noch besser fällt das Ergebnis im „SP”-Modus (2 Stunden) aus: Hier konserviert der 7300 H selbst winzige Bilddetails wie die feine Maserung eines Lattenzauns bei „Space Cowboys”.

Die 250-GB-Festplatte fasst insgesamt rund 130 (SPP) beziehungsweise 100 Stunden (SP) Videomaterial. Das beste Ausgangssignal kommt aus dem digitalen HDMI-Anschluss, die analogen Video-Ausgänge sind für Großbildfernseher und Projektoren zweite Wahl. Neben der allgemein guten Tonqualität des Recorders überzeugt auch das extrem leise Betriebsgeräusch.

UNPRAKTISCH Das gleichförmige Tastenfeld der Philips-Fernbedienung lässt sich nur mit viel Übung „blind“ bedienen
Vergrößern UNPRAKTISCH Das gleichförmige Tastenfeld der Philips-Fernbedienung lässt sich nur mit viel Übung „blind“ bedienen

BEDIENUNG: Etwas gewöhnungsbedürftig gestaltet sich die Menüführung. Manche Ansichten verzweigen sich in mehrere Untermenüebenen, und Funktionen wie das Programmarchiv reagieren stark verzögert. Positiv werten wir aber die luxuriöse Funktion zur zeitversetzten Wiedergabe sowie die flinke Programmumschaltung, die gut zwei Senderwechsel pro Sekunde erlaubt. Die Aufnahmeprogrammierung gelingt bequem per EPG oder über einen VPS- und Showview-kompatiblen Timer.

FAZIT: Der Recorder von Philips bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Test. Sie bekommen hier hervorragende Ausstattung und ordentliche Qualität zum moderaten Preis.

Modell

Philips

Typ

DVDR 7300 H

Straßenpreis (ca.)*

490 Euro

UVP

600 Euro

WEB-ADRESSE

www.philips.de

URTEIL

Außergewöhnlich gute Ausstattung aber etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung. Sehr Leise.

WERTUNG

2,2 (gut)

Bildqualität (30%)

2,3 (gut)

Tonqualität (20%)

2,0 (gut)

Ausstattung (25%)

1,9 (gut)

Bedienung (25%)

2,7 (befriedigend)

Preis/Leistung

1,5 (sehr gut)

TECH

Analogton-Ausgänge

2 Scart, Stereo

Analogton-Eingänge

2 Scart, Stereo

Digitalton-Ausgänge

koaxial, optisch, HDMI

Video-Ausgänge

Scart (2 FBAS, Y/C, RGB), FBAS, Y/C, Komponenten

Video-Eingänge

Scart (2 FBAS, Y/C, RGB), FBAS, Y/C

Digitalvideo-Anschlüsse

DV-in, HDMI

Disc-Formate zur Aufzeichnung

DVD-R, DVD+R, DVD+R DL, DVD-RW, DVD+RW

Disc-Formate zur Wiedergabe

DVD, VCD, SVCD, JPG-CD, MP3-CD, kopiergesch. CD, MP3-CD

Besonderheiten plus

250-GB-Festplatte, permanentes Time-Shift, EPG, brennt Dual-Layer-DVDs, spielt kopiergeschützte CDs, HDMI-Upscaling

Besonderheiten minus

träges Menü, keine Direkt-Aufnahme auf DVD möglich, nur Analog-Tuner

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251068