2411681

Philips 55OLED803 im Test: OLED-TV mit UHD und toller Bildqualität

08.04.2019 | 11:10 Uhr |

Der Philips 55OLED803 ist ein OLED-TV der aktuellen Produktlinie, der auf dem Android-TV-Betriebssystem aufbaut. In einem ausführlichen Test muss der 55-Zöller zeigen, ob er seinen Preis wert ist.

Der Philips 55OLED803 basiert auf einem OLED-Panel mit der UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten. Das Design wirkt zeitlos zurückgenommen und der 55-Zöller erscheint durch das Zero-Frame-Konzept kompakter als es seine Diagonale vermuten lässt. Der UHD-Fernseher steht auf zwei sehr filigranen Füßen, die den TV dennoch sehr stabil tragen. Das dreiseitige LED-Ambilight auf der Rückseite lässt sich in diversen Modi etwa für Spiele, Musik und Lounge einstellen und sogar an die jeweilige Wandfarbe anpassen.

TEST-FAZIT: Philips 55OLED803

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Philips 55OLED803

Testnote

gut (1,87)

Preis-Leistung

teuer

Bildqualität (40%)

1,55

Ausstattung (35%)

1,80

Tonqualität (10%)

1,50

Bedienung (5 %)

1,75

Stromverbrauch (5%)

4,38

Service (5%)

2,23

Der Philips 55OLED803 ist ein OLED-Fernseher auf dem neuesten Stand der Technik mit einer Bildqualität, die auf sehr hohem Niveau liegt. Dazu trägt vor allem der leistungsfähige Bildprozessor mit einem potenten Upscaler bei, der HDTV-Inhalte fast ohne Verluste auf die vierfache UHD-Auflösung hochrechnet. Die Ausstattung ist auf aktuellem Stand und die Bedienung einfach und problemlos. Der OLED kostet teure 2299 Euro Liste, ist im Handel aber bereits für knapp 1600 Euro zu haben.

Pro

+ sehr gute Bildqualität

+ OLED-Bildschirm

+ komfortable Bedienung mit Sprachsteuerung dank Android TV Oreo

+ moderne Ausstattung

+ zeitloses Design

Contra

- hoher Stromverbrauch

- teuer

Philips OLED803: Überzeugende Bildqualität und innovatives Android TV mit Sprachsteuerung
Vergrößern Philips OLED803: Überzeugende Bildqualität und innovatives Android TV mit Sprachsteuerung

Bildqualität

Bereits das werkseitig eingestellte Standardbild des Philips 55OLED803 liefert eine sehr gute Bildqualität mit tollen Farben, einem dank perfektem Schwarz satten Kontrast und hoher Bildschärfe, die nochmals besser sind als die der 2017er-Modelle. Verantwortlich dafür ist eine zweite Ausbaustufe des hauseigenen P5-Bildprozessors, der einen nochmals optimierten Upscaler für die Skalierung von HDTV-Inhalten besitzt. Je nach persönlichen Vorlieben lässt sich der OLED-Fernseher zusätzlich mit vielfältigen Einstellungen feintunen.

Bildqualität

Philips 55OLED803 (Note: 1,55)

Bildhelligkeit: maximal

388 cd/m²

Helligkeitsverteilung

3,0 %

Bildkontrast: maximal

4603:1

Blickwinkelabhängigkeit

sehr gut

Farblinearität

gut

Farbraum (2D-Modus)

gut

Sichttest: 2D

sehr gut

Ton

Der Philips 55OLED803 besitzt zwei Hochtöner und einen passiven Subwoofer, die zusammen einen für einen Fernseher ordentlichen Klang liefern. Die Höhen wirken klar, der Bass ist ausgeprägt und die Sprachwiedergabe deutlich.

Ausstattung

Philips 55OLED803 (Note: 1,80)

Bildschirmdiagonale

55 Zoll (139,7 Zentimeter)

Bildschirmauflösung

3840 x 2160 Bildpunkte

Abmessungen Breite x Höhe x Tiefe

1228 x 713 x 230 Millimeter

Gewicht (ohne Fuß)

22,0 kg

Empfangsteile: DVB-T

ja

Empfangsteile: DVB-C

ja

Empfangsteile: DVB-S

ja

Anschlüsse

HDMI

4

Scart

YUV

1

Composite

Digitalton: ein/aus

1

Analogton: ein/aus

2

Kopfhörer

1

USB

2

VGA

DVI

Speicherkarte

1

Aufnahmemöglichkeit

ja

Mediaplayer-Formate

EVC, AVI, MKV, H.264/MPEG-4,, MPEG-1, MPEG-2, WMV9, VC1, MP3, AAC, WAV, WMA, WMA ProJPG

Ethernet

1

WLAN

ja

Smart TV

YouTube

ja

Vimeo

ja

Skype

ja

Google

ja

Wetter

ja

Facebook

ja

Twitter

ja

Google+

nein

Sonstige

App-Zugriff über Google Play

Ausstattung

Der UHD-TV basiert auf einem Twin-TV-Multituner, der alle aktuellen TV-Standards inklusive DVB-T2 HD unterstützt. Der Twin-Tuner erlaubt gleichzeitiges Sehen und Aufnehmen zweier TV-Programme. Vier HDMI-Eingänge für diverse Video-Geräte und zwei USB-Schnittstellen fürs USB-Recording sind die wichtigsten Schnittstellen. Daneben gibt es noch analoge Video- und Audio-Ports. Der Weg ins heimischen Netz und Internet lässt sich über WLAN (ac-Standard) und Ethernet herstellen. Das Android-Betriebssystem erlaubt den Zugriff auf Googles TV-App-Store, der alle wichtigen Mediatheken und Streaming-Dienste wie Netflix, DAZN, Amazon etc. anbietet. Zusätzlich gibt es Philips-eigene Apps.

Tonqualität

Philips 55OLED803 (Note: 1,50)

Hörtest

gut

Handhabung

Das Bildschirmmenü des 55-Zöllers ist tabellarisch aufgebaut und schnell zu konfigurieren. Die Fernbedienung hat ausreichend große Tasten und auf der Rückseite das Philips-typische alphanumerische kleine Tastenfeld für die komfortable Internet-Nutzung. Zusätzlich ist eine stabförmige kleine Fernbedienung mit Mikro im Lieferumfang. Die Bedienoberfläche ist sehr übersichtlich aufgebaut und das Surfen durch die einzelnen Angebote - "Kanäle" genannt - geht über die vier Richtungstasten der Fernbedienung sehr schnell und einfach. Komfortabel ist die eigene Favoriten-Liste, die sich individuell einrichten lässt und das Löschen von Apps, was der Übersichtlichkeit zugute kommt.

Durch das neue Betriebsystem Android TV Oreo läuft die Nutzung der Smart-TV-Funktion noch komfortabler ab, auch die Sprachsteuerung (zusammen mit der stabförmigen Fernbedienung) funktioniert noch besser gut. Es gibt aber auch Einschränkungen, dies liegt aber meist an der Technik der Angebote etwa von Mediatheken. So können Sie nicht die "Tagesschau von gestern" aufrufen, schlicht weil die ARD-Mediathek eine Sprachsteuerung nicht unterstützt. Eine Besonderheit der neuen Betriebssystem-Version ist die Verfügbarkeit des "Google Assistant".

Bedienung

Philips 55OLED803 (Note: 2,75)

Menü

sehr gut

Zugang Schnittstellen

gut

Fernbedienung

sehr gut

Sendersuchlauf Kabel (in s)

240

Stromverbrauch

OLED-TVs verbrauchen mehr Strom als vergleichbare LED-Fernseher und auch der Philips 55OLED803 macht hier keine Ausnahme. Der 55-Zoll-TV verbraucht bei hellen Bildinhalten in der Spitze über 200 Watt und ist entsprechend nur mit dem Energielabel "B" spezifiziert. Im Standby-Modus sinkt der Strombedarf auf geringe 0,5 Watt.

Stromverbrauch

Philips 55OLED803 (Note: 4,38)

Stromverbrauch: Betrieb 2D

210 Watt

Stromverbrauch: Standby

0,5 Watt

Stromverbrauch: Aus

0,5 Watt

Stromverbrauch laut Energieeffizienzlabel der EU

211 kWh

Energieeffizienzklasse laut EU-Label

B

Service

Philips 55OLED803 (Note: 2,23)

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar

0800/1802089 / ja / 13,0 / ja / ja

Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme

www.philips.de / ja / ja / ja / ja

ALLGEMEINE DATEN

Philips 55OLED803

Testkategorie

LCD-TV

LCD-TV-Hersteller

Philips

Internetadresse von Philips

www.philips.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

2299 Euro

Philipss technische Hotline

0800/1802089

Garantie des Herstellers

24 Monate

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2411681