220792

Opera 10: Verbessertes Tabbed Browsing & Schnellwahl

01.09.2009 | 09:40 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Bei Opera 10 haben die Entwickler außerdem grundlegend die Oberfläche überarbeitet. Sie präsentiert sich mit schickeren Icons und einer insgesamt eleganteren Optik.

Auch im Bereich Tabbed Browsing hat Opera 10 eine Neuerung zu bieten: Die Tab-Leiste darf nun vergrößert werden. Das geschieht entweder mittels Drag&Drop mit der Maus oder indem Sie den Aufziehbereich mit einem Doppelklick öffnen. Wird die Tab-Leiste vergrößert, so werden beispielsweise auch Miniaturansichten der Websites direkt in der Tab-Leiste angezeigt.

Hier gibt´s auch gleich einen Tipp der Entwickler:

Die visuellen Tabs von Opera 10 sind standardmäßig oben positioniert, aber Sie können die visuellen Tabs sowohl oben oder unten, als auch links oder rechts anzeigen lassen. Insbesondere den Besitzern hochauflösender Monitore dürfte die Tab-Leisten-Vorschau gefallen.

Operas Schnellwahl, die eingeblendet wird, wenn man einen leeren Tab öffnet, haben mittlerweile alle Konkurrenten kopiert. In Opera 10 haben die Entwickler die Schnellwahl nochmals überarbeitet. Sowohl das Design als auch in der Größe lässt sich die Schnellwahl anpassen. Zusätzlich darf neuerdings auch das Hintergrund-Bild geändert werden.

PC-WELT Marktplatz

220792