591009

Die schnellsten SW-Laserdrucker

17.09.2012 | 11:30 Uhr |

Die Druckleistung der preiswerten Laserdrucker reicht für alle Druckaufträge am heimischen Arbeitsplatz völlig aus. Und auch für größere Druckaufgaben sind die preiswerten Schwarzweiß-Laserdrucker meist schnell genug. Viele der getesteten Laserdrucker liefern Textdrucke mit einem Tempo von über 20 Seiten pro Minute.

Oki B431dn
Vergrößern Oki B431dn

Platz 1 Oki B431dn: Der Oki B431dn ist als 38-Seiten-Laserdrucker (pro Minute) ausgelegt. Mit einer Leistung von über 34 Seiten pro Minute schaffte der Oki B431dn bei einem 20-seitigen Word-Dokument ein sehr hohes Tempo. Schnell war der Oki B431dn auch bei einem Acrobat-Dokument, das mit Texten, Grafiken und Bildern gemischt war. Der Drucker erreichte eine Geschwindigkeit von fast 30 Seiten pro Minute. Die erste Seite lieferte der Oki B431dn nach sehr schnellen 5,8 Sekunden.

Ausführlicher Testbericht: Oki B431dn

Brother HL-5350DN
Vergrößern Brother HL-5350DN
© Brother

Platz 2 Brother HL-5350DN: Der Brother HL-5350DN liefert die erste Seite eines Textdrucks bereits nach schnellen neun Sekunden. Im reinen Textdruck liegt der Schwarzweiß-Laserdrucker mit einer Leistung von etwas über 26 Seiten pro Minute nur wenig unter seiner nominellen Leistung von 30 Seiten pro Minute. Sehr schnell liefert der Brother HL-5350DN PDF-Dokumente mit Texten, Grafiken und Bildern. Hier schafft das Gerät über 22 Seiten pro Minute.

Ausführlicher Testbericht: Brother HL-5350DN

Lexmark E460dn
Vergrößern Lexmark E460dn
© Lexmark

Platz 3 Lexmark E460dn: Der Lexmark E460dn ist als 38-Seiten-Laserdrucker (pro Minute) klassifiziert. Im Test erreicht der Lexmark E460dn im reinen Textdruck eine Leistung von über 32 Seiten in der Minute. Damit ist der Laserdrucker auch für größere Druckaufkommen geeignet. Ein PDF-Dokument schafft der Lexmark E460dn mit etwa zehn Seiten pro Minute - ebenfalls ein gutes Tempo.

Ausführlicher Testbericht: Lexmark E460dn

Epson Aculaser M2400D
Vergrößern Epson Aculaser M2400D
© Epson

Platz 4 Epson Aculaser M2400D: Der Epson Aculaser M2400D ist als 35-Seiten-Laserdrucker (pro Minute) spezifiziert. Im Test erreicht der Schwarzweiß-Laserdrucker über 30 Seiten pro Minute - gut. PDF-Dateien - Text, Grafiken und Bilder gemischt - bringt der Epson Aculaser M2400D mit sehr schnellen 26 Seiten pro Minute zu Papier. Die erste Seite einer Textdatei liefert der Epson Aculaser M2400D nach sehr schnellen 6,6 Sekunden.

Ausführlicher Testbericht: Epson Aculaser M2400D

Oki B411dn
Vergrößern Oki B411dn

Platz 5 Oki B411dn: Der Monochrom-Laser Oki B411dn ist ein schneller Drucker für den Arbeitsplatz.Eine 20-seitige Word-Datei lieferte der Oki B411dn in hoher Geschwindigkeit. Bereits nach knapp 40 Sekunden lag das Dokument in der Papierablage. Auch ein 12-seitiges PDF-Dokument mit Text-, Grafik- und Bildelementen druckte der Oki B411dn sehr schnell. Nach rund 26 Sekunden war der Oki B411dn mit dem Druck fertig. Ebenfalls sehr flott: der Druck der ersten Seite. Nach rund 6 Sekunden hatte der Oki B411dn die Seite gedruckt.

Ausführlicher Testbericht: Oki B411dn

Oki B401dn
Vergrößern Oki B401dn
© Oki

Platz 6 Oki B401dn: Der Oki B401dn ist als 33-Seiten-Laser spezifiziert. Im reinen Textdruck erreicht der Schwarzweiß-Laserdrucker mit über 30 Seiten pro Minute fast diesen Wert. Auch bei Druck einer Acrobat-Datei mit Texten Bildern und Grafiken ist der Oki B401dn schnell - über 27 Seiten pro Minute. Die erste Seite eines Textdokuments liefert der Oki B401dn nach schnellen 7,5 Sekunden.

Ausführlicher Testbericht: Oki B401dn

Kyocera FS-1320D
Vergrößern Kyocera FS-1320D

Platz 7 Kyocera FS-1320D: Der Kyocera FS-1320D ist als 35-Seiten-Laserdrucker (pro Minute) spezifiziert. Ein 20-seitiges Word-Dokument druckte der Kyocera FS-1320D mit knapp 20 Seiten pro Minute. Auch ein PDF-Dokument mit Text, Grafiken und Bildern lieferte der Kyocera FS-1320D recht schnell - rund 17 Seiten pro Minute.

Ausführlicher Testbericht: Kyocera FS-1320D

PC-WELT Marktplatz

591009