1241886

Obere Preisklasse II

11.12.2003 | 14:51 Uhr |

Obere Preisklasse II

Komponenten-System (Marantz und Mordaunt Short)

+ Toller Klang, mit Zusatzlautsprecher auf 6.1 aufrüstbar, sehr viele Anschlussmöglichkeiten
- Hoher Platzbedarf, Installation nicht ganz einfach.

Aufbau: Die Anlage mit dem größten Platzbedarf im Test mit ausgewachsenen Standlautsprechern als Front- und Surround-Boxen, einem kleineren Center und einem Subwoofer spielt ihre Qualitäten in großen Räumen aus. In den Frontboxen sitzen die Tieftöner seitlich im Gehäuse, das dadurch erfreulich schmal ausfällt.

Receiver und DVD-Player: Der Receiver bietet üppige Ausstattung: Alle wichtigen Tonnormen an Bord. Aus älteren Film-Soundtracks zaubert er wieder Kinosound. Zur Wahl stehen dabei Prologic, Prologic 2 und Circle Surround. Für jede denkbare Ton- und Bild-Signalart gibt es Buchsen sogar eine RS-232 zum Anschluss an eine Haussteuerungsanlage. Beim DVD-Spieler sind alle wichtigen Anschlüsse vorhanden: Zwei Digitalausgänge und je ein Video- sowie S-Video-Ausgang. Ein Stereo-Tonausgang und zwei Scart-Buchsen runden das Anschlussfeld ab.

Sound: Front-, Center- und Surround-Lautsprecher geben den oberen Mittetonbereich zu leise, höchste Töne zu laut wieder. Ansonsten arbeitet die Gerätekombi grundsolide und legt ein kraftvolles, sauberes Klangbild hin. Musik wirkt weiträumig und lebendig, Filmton überzeugt durch satten Bass und faszinierende Räumlichkeit.

Fazit: Die Boxen schwächeln bei den Frequenzgangmessungen etwas. Als einzige eignet sich die Anlage für den Einsatz in großen Räumen und ist damit auf Heimkinoprofis ausgerichtet. Toller Klang, mit Zusatzlautsprecher auf 6.1 aufrüstbar, sehr viele Anschlussmöglichkeiten hoher Platzbedarf, Installation nicht ganz einfach.

PC-WELT Marktplatz

1241886