142005

Nvidia-Treiber im Test: 20,9 Prozent flotter

Ebenfalls alle vier bis sechs Wochen erhalten Sie von Nvidia neue Treiber. Auch hier sind ganze Programmiererteams pausenlos beschäftigt, alte und neue Grafikchips auf die auf den Markt preschenden 3D-Kracher zu optimieren. Um zu sehen, ob sich das aus Anwendersicht in einem ordentlichen Leistungsschub äußert, haben Nvidias aktuelles High-End-Modell Geforce 6800 Ultra in unseren PCI-Express-Rechner eingebaut und zuerst einen mittlerweile acht Monate alten Treiber aufgespielt.

So testen wir das Geschwindigkeitsplus: Nacheinander installieren wir einen immer aktuelleren Treiber und prüfen, wie flott Aquamark 3, Half-Life 2 und Doom 3 laufen. Die getesteten Treiberversionen finden Sie in der Tabelle.

Nvidia - Treiberversion

Release-Datum

61.77

27.07.2004

66.81

30.09.2004

67.02

15.11.2004

67.66

18.01.2005

71.84

11.03.2005

Rund 21 Prozent Leistungsplus bei Half-Life 2 , 50 statt 41 Bilder/s. Haben Sie ein Modell, dass in Ihrer Wunschauflösung nur ruckelt? Dann installieren Sie die aktuelle Treiberversion - das Leistungsplus tritt ohne Umwege in Kraft. Auch Aquamark und Doom 3 profitieren von einem Update, zwischen 6,4 und 7,3 Prozent - das ist zwar nicht unbedingt gleich sichtbar, zu spüren aber allemal.

PC-WELT Marktplatz

142005