2499941

Notebook-Test: Dynabook Satellite Pro L50

13.05.2020 | 13:01 Uhr |

Das Dynabook Satellite Pro L50 punktet mit starker CPU und üppiger Ausstattung. Perfekt ist es aber nicht.

Im Satellite Pro sitzt ein Core i7 aus der neuen, zehnten Generation: Damit arbeitet das 15,6-Zoll-Notebook sehr schnell und ist bis zu 15 Prozent flotter als ein Laptop mit einem Core i7 aus der Vorgängerserie. Dank des großen Gehäuses und des schnell anspringenden Lüfters hält die CPU auch in längeren Lastphasen das Tempo hoch. Besonders bei Office-Anwendungen punktet das Satellite mit der schnellen NVMe-SSD von Samsung. Ihr zur Seite steht eine 1-TB-Festplatte, sodass Sie keine Platzprobleme bekommen. Ebenfalls üppig ist das Schnittstellenangebot, unter anderem mit drei USB-3.0-Ports. Die einzige Typ-C-Buchse gibt auch Videosignale aus, unterstützt aber kein Thunderbolt 3. Hohe Netzwerkgeschwindigkeit garantieren das WLAN-Modul mit Wi-Fi 6 und der Gigabit-LAN-Anschluss.

Die Schnittstellen auf der linken Seite liegen aber eng nebeneinander, sodass sie sich unter Umständen nicht alle gleichzeitig nutzen lassen. Trotz des verhältnismäßig geringen Gewichts von rund 1,7 Kilogramm empfiehlt sich das Satellite eher als stationäre Arbeitsmaschine: Dafür genügt die an sich mäßige Akkulaufzeit von fünf bis sieben Stunden. Auch das entspiegelte Full-HD-Display ist aufgrund der Schwächen bei Helligkeit und Farbraumabdeckung eher für Texte und Tabellen als für Filme und Fotos geeignet. Gerade für den Office-Einsatz wäre aber eine etwas stabilere und leisere Tastatur wünschenswert.

Praxis-Test: Die besten Business-Notebooks im Vergleich

Fazit

Das Satellite Pro L50 ist ein empfehlenswertes Kraftpaket für die Schreibtischarbeit mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis – trotz kleiner Defizite bei Lüfterlautstärke und Tastaturqualität.

Hersteller:  Dynabook

+ Pro

– Contra

Hohe Rechenleistung bei Office-Anwendungen

Mäßige Akkulaufzeit

SSD und HDD

Zahlreiche Anschlüsse

Entspiegeltes Display

Testergebnis

Gewichtung

Note

Geschwindigkeit

20%

2,48

Ausstattung

20%

1,79

Bildschirm

20%

3,67

Mobilität

20%

4,08

Tastatur

10%

1,58

Umwelt und Gesundheit

5%

2,38

Service

5%

3,57

Aufwertung/Abwerung

Testnote

100%

befriedigend 2,86

Preisurteil

preiswert

Preis (UVP des Herstellers)

1849 Euro

Die Themen in Tech-up Weekly #184:

► Leistungssprung bei Notebook-CPU - endlich über 5 GHz (0:21):
www.pcwelt.de/news/2498437

► Youtube Shorts: Youtube entwickelt angeblich TikTok-Konkurrenten (2:19):
www.pcwelt.de/2498371

► Minecraft: Die Erde im 1:1-Maßstab in Klötzchen (4:25):
www.pcwelt.de/2497794

► Gamescom 2020 könnte rein digital stattfinden (6:17):
www.pcwelt.de/2498234

► Epic Games verschenkt Spiel (8:00):
www.pcwelt.de/2498439
► 975-Euro-Spielepaket für nur 28 Euro von Humble Bundle:
www.pcwelt.de/2498066

► Vodafone dementiert energisch bundesweite Internet-Störung (9:47):
www.pcwelt.de/2498129

Kommentar der Woche (11:12)

Fail der Woche (12:22):

► Coronavirus Challenge: Klobrillen ablecken - die dümmste Internet-Challenge:
www.pcwelt.de/2497448

PC-WELT Marktplatz

2499941