829695

12.05.2011 | 10:00 Uhr |

Test-Fazit: Schnell und sparsam für wenig Geld


Intels Sandy-Bridge-Technik zeigt auch im Dell Inspiron 15R ihre guten Seiten: Das Notebook ist rechenstark, hält im Akkubetrieb trotzdem lange durch. Das Inspiron 15R knausert beim 3D-Tempo, bei der Hardware-Ausstattung und der Display-Qualität, bringt aber bessere Software mit als Notebooks anderer Hersteller.

TESTERGEBNISSE (NOTEN):

Dell Inspiron 15R

Testnote

befriedigend (3,25)

Preis-Leistung

günstig

Geschwindigkeit (25%)

3,09

Ausstattung (20%)

2,73

Bildschirm (17%)

4,26

Mobilität (15%)

3,22

Tastatur (8%)

1,73

Umwelt und Gesundheit (5%)

3,47

Audioqualität (5%)

4,88

Service (5%)

3,32

DIE TECHNISCHEN DATEN:

Dell Inspiron 15R

Prozessor (Taktrate)

Intel Core i5-2410M (2,30 GHz)

verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ

4003 MB (4096 MB), DDR3-1333

Grafikchip (Grafikspeicher)

AMD Radeon HD6470M (512 MB )

Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ

15,6 Zoll (39,5 Zentimeter), 1366 x 768, spiegelnd

Festplatte

Western Digital WD6400BPVT; 581,4 GB (nutzbar)

optisches Laufwerk

PLDS DS-8A5SH (DVD-Brenner)

Betriebssystem

Windows 7 Home Premium 64 Bit

LAN

Fast Ethernet

WLAN

802.11n

Bluetooth

-

Schnittstellen Peripherie

2x USB 3.0 (rechts, hinten), USB 2.0 (links), USB 2.0/e-SATA (links), Kartenleser (links, SD, MS/Pro, Xd), LAN(hinten)

Schnittstellen Video

VGA (hinten), HDMI (links), Internetkamera

Schnittstellen Audio

Audioeingang, Audioausgang, Mikrofon

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

829695