221042

Nokia N97, iPhone, HTC Hero: Bedienung

07.08.2009 | 14:30 Uhr |

Apple bietet viele Anwendungen: Auf dem Handy und im App Store
Vergrößern Apple bietet viele Anwendungen: Auf dem Handy und im App Store
© 2014

Wer ein iPhone besitzt, muss sich bei der Bedienung mit einer einzigen Menüebene zufrieden geben. Dort stehen alle Programme gleichberechtigt nebeneinander. Der Anwender kann keine Ordner anlegen, um seine Programme zu strukturieren. Doch das braucht man auch gar nicht: Das iPhone bietet Ordnung, indem der Anwender die wichtigen Anwendungen nach vorne und die seltener benutzten Programme weiter nach hinten legt.

Clever gerlingt es auch HTC, Übersicht auf dem Handy zu schaffen: Mit bis zu sieben Bildschirmen bietet das Hero genau denselben einfachen Zugang zu allen Programmen wie das iPhone. Zugleich hat der Besitzer eines Hero einen Tick mehr Möglichkeiten bei der Einrichtung als der Inhaber eines iPhone. Bei der Bedienung verdient sich als das HTC Hero Platz 1.

Bedienerführung nicht ideal: Nokia N97
Vergrößern Bedienerführung nicht ideal: Nokia N97
© 2014

Ganz anders Nokia: Das N97 läuft unter Symbian Series 60 in der fünften Version. Sobald der Nutzer den Startbildschirm verlässt und sich ins Menü klickt, verliert er schnell den Überblick. Unübersichtliche Menüstrukturen lassen den Nutzer häufig rätseln, wo sich eine bestimmte Anwendung befindet. Beim Testkriterium "Einfach Bedienung" liegt das Nokia somit abgeschlagen auf dem dritten Platz.

PC-WELT Marktplatz

221042