1241886

Mittlere Preisklasse II

11.12.2003 | 14:51 Uhr |

Mittlere Preisklasse II

Komponenten-System (Sony und Canton)

+ Guter Klang, mit Zusatzlautsprecher auf 6.1 aufrüstbar, sehr viele Anschlussmöglichkeiten

- wellige Lautsprecher-Frequenzgänge, für die Preisklasse zu wenig Verstärkerleistung

Lautsprecher: Der Tieftöner werkelt im Inneren des Gehäuses und arbeitet mit seiner Vorderseite in Richtung Öffnung, seine Rückseite strahlt in das geschlossene Volumen. Dieses "Bandpass"-Prinzip erlaubt kleine Boxen mit tief reichendem Bass und benötigt keine aufwendige Schaltung, um hohe Frequenzen vom Tieftöner fernzuhalten. Als Satelliten legt Canton fünf kleine Zweiwege-Lautsprecher mit Kunststoffgehäuse bei. Achtung: Die Center-Box weist einen anderen Aufbau auf und ist magnetisch abgeschirmt, darf also direkt unter oder über dem Fernseher stehen und sogar liegend spielen.

Receiver: Der Receiver ist üppig mit Anschlüssen bestückt. Aufrüsten ist also kein Problem. Ohnehin lastet ein DVD-Player den als Heimkino- Schaltzentrale konzipierten Receiver bei weitem nicht aus. Mit einem zusätzlichen Lautsprecher kann sich der Raumklang nach hinten erweitern. Die dazu nötigen Decoder, nämlich DTS ES und Dolby Digital EX, bringt der Sony selbstverständlich mit.

DVD-Spieler: Nur einige wenige Buchsen hält der DVD-Spieler bereit. Videosignale müssen mit einer Cinch-Buchse vorlieb nehmen, den hochwertigeren Anschluss für S-Video-Signale bietet der Player ebenfalls nicht. Wer die bessere Qualität von S-Video trotzdem genießen will, muss den Player gleich per Scart-Kabel an den Fernseher anschließen oder sich einen speziellen Adapter kaufen.

Sound: Im Messlabor lief fast alles glatt. Lediglich die Frequenzgänge der Front- und Surround-Boxen zeigen einige Ausreißer zu viel. Das Set klingt sauber, räumlich und durchaus dynamisch. Stimmen ertönen mit etwas wenig Körper, der Bass dröhnt leicht und kommt nicht ganz präzise. Das fällt aber nur bei Musik auf, Film-Soundtracks bollern mit Nachdruck und durchaus sauber.

Fazit: Der Receiver erbringt in Anbetracht von Preis und Größe mit 5 x 30 Watt etwas wenig Verstärkerleistung. Beides lässt sich aber gut verschmerzen, wie der Hörtest zeigt. Die Bildwiedergabe des DVD-Spielers schließt sich dem hohen Niveau der restlichen Geräte an.

PC-WELT Marktplatz

1241886