120680

Microsoft Wireless Optical Desktop Pro (I)

05.01.2004 | 06:07 Uhr |

Kurzbeschreibung - Allgemeines:

  • Tastaturtyp: 102 Tasten (plus Sondertasten); Batterie: Drei Batterien vom Typ AA

  • Maus (es handelt sich um die selbe wie im Wireless Optical Desktop Elite-Set) - Maus mit Scrollrad und 4 Tasten (2 Oben, 2 an der Seite); Batterie: Zwei Batterien vom Typ AA (ein Satz Batterien reicht sechs Monate und länger, so Microsoft). Die Maus kann auf Wunsch mit einer oder zwei Batterien betrieben werden, so dass Sie das Gewicht frei wählen können.

  • Systemvoraussetzungen: PC mit Pentium 233 MHz oder höher mit 128MB RAM; Windows 2000, Windows XP, Mac OS X 10.1 bis 10.2.x (Version 10.0 wird nicht unterstützt); 60 MB freier Festplattenspeicher; PS/2 Maus- und Tastaturschnittstelle oder USB Schnittstelle; Mac: USB-Schnittstelle; CD-ROM Laufwerk; Horizontales Scrollen: mit dem 4-Wege-Navigator erfordert Windows 2000 oder Windows XP; Smart Receiver Technologie: erfordert Windows 2000 oder Windows XP; Multimedia Hot Keys werden unterstützt von: Microsoft CD Player, Microsoft Deluxe CD, Microsoft Windows Media Player und verschiedenen Versionen verbreiteter Medienplayer und Browser. Standby-Taste funktioniert nur, wenn System und Peripherie über aktivierte PowerManagement-Funktionen verfügen; Internet Hot Keys werden unterstützt von Microsoft Internet Explorer Version 4.0 oder höher; MSN Explorer Versionen 1, 2, oder 7; Netscape Navigator Versionen 4.73 oder 6.0; AOL Versionen 5.0, 6.0, or 7.0; Standby-Taste: funktioniert nur, wenn System und Peripherie über aktivierte PowerManagement-Funktionen verfügen.

Kurzbeschreibung - Besonderes:

Bei der Wireless Optical Desktop Pro handelt es sich wieder um eine der so genannten "ergonomisch geteilten Tastaturen". Interessant dabei: Microsoft hat bei der Konstruktion die in der Mitte liegenden Buchstaben-Tasten nicht vergrößert (siehe zum Vergleich Logitech Cordless Desktop Comfort) und erzielt einen gleichmäßigen optischen Abschluss.

Im Gegensatz zur im vorangegangen Set enthaltenen MS-Tastatur wartet dieses Modell mit einer abspeckten Anzahl an Sonderfunktionstasten auf. Am Augenscheinlichsten im direkten Vergleich ist dabei das Fehlen von den fünf Favoritentasten. Ein zusätzliches Scroll-Rad (plus zwei Zusatztasten) auf der linken Seite der Tastatur fehlt ebenfalls.

Andere Schnelltasten wie "eigene Dateien", "eigene Bilder", "eigene Musik", "Mail", "Startseite" und "Messenger" lassen sich per Knopfdruck aufrufen. "Rechner" (Taschenrechner), "Abmelden" und "Standby" sowie "Erweiterte Funktionstasten" (F-Tasten zusätzlich mit einem Satz an häufig verwendeten Funktionen belegt) gibt's auch hier.

Optisch hat Microsoft sich bei seinen Modellen um Unterschiede bemüht. Während etwa die Wireless Optical Desktop Elite Keyboard aus dem Elite-Set mit eckigen Sonder-Buttons aufwartet, kommt die Wireless Optical Desktop Pro mit runden Knöpfen.

Zur Maus muss nicht viel gesagt werden, es handelt sich um die überarbeitete Wireless IntelliMouse Explorer. Der Nager mit der Versionsnummer 2.0a bietet Scrollrad und 4 Tasten. Sie weist als Besonderheit den 4-Wege-Navigator auf.

PC-WELT Marktplatz

120680