Channel Header
120680

Microsoft Wireless Optical Desktop Elite (I)

05.01.2004 | 06:07 Uhr |

Kurzbeschreibung - Allgemeines:

  • Tastaturtyp: 102 Tasten (plus Sondertasten); Batterietyp: Drei Batterien vom Typ AA

  • Maustyp: Scrollrad und vier Tasten (zwei Oben, zwei an der Seite); Batterie: Zwei Stück vom Typ AA (ein Satz Batterien reicht sechs Monate und länger, so Microsoft). Die Maus kann auf Wunsch mit einer oder zwei Batterien betrieben werden.

  • Systemvoraussetzungen: PC mit Pentium 233 MHz oder höher mit 128MB RAM; Windows 2000, Windows XP, Mac OS X 10.1 bis 10.2.x (Version 10.0 wird nicht unterstützt); 60 MB freier Festplattenspeicher; PS/2 Maus- und Tastaturschnittstelle oder USB Schnittstelle; Mac: USB-Schnittstelle; horizontales Scrollen mit dem 4-Wege-Navigator erfordert Windows 2000 oder Windows XP; Smart Receiver Technologie erfordert Windows 2000 oder Windows XP; Multimedia Hot Keys werden von Microsoft CD Player, Microsoft Deluxe CD, Microsoft Windows Media Player und verschiedenen Versionen verbreiteter Medienplayer und Browser unterstützt; Standby-Taste funktioniert nur, wenn System und Peripherie über aktivierte PowerManagement-Funktionen verfügen

Kurzbeschreibung - Besonderes:

Links oberhalb des normalen Tastenfeldes finden Anwender fünf "Meine Favoriten"-Tasten. Damit lassen sich auf Knopfdruck Dateien oder Websites aufrufen. Die Belegung ist einfach: Taste bei geöffneter Datei oder Site drücken und für ein paar Sekunden gedrückt halten, schon ist die Taste belegt.

Ähnlich wie Logitech hat Microsoft sich dazu entschlossen, die F-Tasten mit einem zusätzlichen Satz an häufig verwendeten Funktionen zu belegen. MS nennt dieses Feature "Erweiterte Funktionstasten". Dahinter verbergen sich für Mails beispielsweise "Antworten", Weiterleiten" sowie "Senden". "Rechtschreib", "Speichern" und "Drucken" steht ebenfalls zur Verfügung.

Eigene Dateien, eigene Bilder, eigene Musik, Mail, Startseite und Messenger lassen sich wie Rechner (Taschenrechner), Abmelden und Standby per Knopfdruck aufrufen beziehungsweise auslösen. Das Media Center zur Nutzung von Multimedia-Anwendungen ist mittig, am oberen Ende der Tastatur positioniert - mit den üblichen Funktionen.

Nicht nur die Maus verfügt über ein Scrollrad, auch der Tastatur hat MS eine kleines spendiert. Zusätzlich dazu sind über dem Scrollrad auf der Tastatur auch Tasten für die "Vor"- und "Zurück"-Funktion platziert.

Die Wireless IntelliMouse Explorer 2.0A hat die nächste Generation des Scroll-Rads abbekommen. Der 4-Wege-Navigator erlaubt nicht nur das vertikale sondern auch das horizontale Scollen. Das Scroll-Rad wird einfach nach rechts oder links gedrückt. Weiterer Clou: Per Klick auf die Radtaste kommen Sie von einer geöffneten Anwendung zur nächsten, zum Umschalten zwischen Anwendungen muss also nicht mehr auf die Alt-Tab-Tastenkombination zurückgegriffen werden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
120680