Channel Header
70842

Medion Akoya P8610: Ausstattung

11.12.2008 | 11:00 Uhr |

Wie bei Aldi üblich befindet sich im Verkaufskarton viel mehr als nur das Notebook. Beim Medion Akoya P8610 gibt’s als Extras eine DVB-T-Tunerkarte für den Expresscard-Einschub. Eine passende DVB-T-Antenne nebst Standfuß ist ebenfalls mit dabei. Über einen mitgelieferten Adapter mit Standard-Antennenstecker kann man auch eine andere Antenne an die Expresscard anschließen. Der weitere Lieferumfang umfasst eine Notebook-Tragetasche, eine USB-Maus sowie eine Fernbedienung.

Medion verzichtet beim Akoya P8610 auf ein Modem. Dafür bietet das Notebook einen Netzwerkanschluss mit Gigabit-Tempo. Das WLAN-Modul unterstützt den Vor-Standard Draft-11n: Medion nutzt aber nicht ein Modul von Intel, sondern setzt auf einen WLAN-Karte mit Atheros-Chipsatz. Bluetooth unterstützt das Notebook nicht.

Beim Medion Akoya P8610 sind alle Schnittstellen links und rechts am Gehäuse platziert. Damit sind sie zwar leicht zugänglich. Wenn man aber viele Peripheriegeräte ansteckt, führt das zu Kabelsalat auf dem Schreibtisch. Besser wäre es, wenn Anschlüsse für Monitor und Netzwerk hinten am Gehäuse sitzen.

Auf der linken Seite befinden sich die Ausgänge für einen externen Monitor, den man per VGA oder HDMI anschließen kann. Die Buchse neben den zwei USB-Anschlüssen ist nur mit „eSATA" beschriftet: Es ist aber eine Kombi-Buchse, die nicht nur E-Sata-, sondern auch USB-Geräte unterstützt – insgesamt bietet das Medion Akoya P8610 also vier USB-Anschlüsse.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
70842