8444

Lacie 16x Double Layer d2

03.03.2005 | 11:45 Uhr |

99-Minuten-CD-Rs erkannte der Brenner nicht.

Der Lacie 16x Double Layer d2 im edlen silberfarbenen Aluminiumgehäuse erledigte alle Testaufgaben problemlos und schnell. Bei DVD-Rs und +Rs blieb der Lacie 16x Double Layer d2 unter 6 Minuten, bei der DVD+R DL knapp unter 27 Minuten Brennzeit. Einige der ausprobierten 8fach-Rohlinge beschrieb der Lacie 16x Double Layer d2 mit höherem Tempo, die Benq- und Plextor-Medien sogar mit 16facher Geschwindigkeit. Kleine Einschränkung: 99-Minuten-CD-Rs erkannte der Lacie 16x Double Layer d2 nicht. Lacie hat keine Telefon-Hotline für Endkunden. Brennqualität: Absolut rund arbeitete der Lacie 16x Double Layer d2 mit dem Verbatim-Rohling - gut geeignet für die Datensicherung. Beim Platinum-Medium gab es allerdings leicht erhöhte Fehlerraten, die wahrscheinlich im Focus Error ihre Ursache haben. Die Idealposition des Lasers zur Rohlingsoberfläche wurde verlassen. Das mindert die Haltbarkeit der gespeicherten Daten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
8444