1251068

LG RH 7900 MH

01.09.2006 | 15:00 Uhr |

LG RH 7900 MH

Note 2,6 (befriedigend)
Preis ca. 450 Euro ( aktuelle Preise )
Web www.lge.de
Plus Hohe Longplay-Qualität
Minus Bild wirkt zum Teil weich

MULTITALENT Der LG versteht sich auf Divx-Videos und kopiert Daten von Speicherkarte auf Platte
Vergrößern MULTITALENT Der LG versteht sich auf Divx-Videos und kopiert Daten von Speicherkarte auf Platte

Der günstige LG lockt mit interessanten Multimedia-Extras: Die 250-GB-Festplatte speichert beispielsweise neben dem Fernsehprogramm auch von CD kopierte Divx-Videos. Außerdem dupliziert das Gerät Fotos (JPEG) und Musik (MP3, WMA) über den Speicherkarteneinschub.

UNGEWÖHNLICH Das Ausgabevideosignal wird über einen Kippschalter selektiert
Vergrößern UNGEWÖHNLICH Das Ausgabevideosignal wird über einen Kippschalter selektiert

BILD- UND TONQUALITÄT: Wenn es um ultralange Aufnahmen in brauchbarer Qualität geht, kann kein anderer Recorder mit dem LG mithalten: Selbst im „EQ”-Modus, in dem er volle sechs Filmstunden auf eine DVD quetscht, bringt er noch eine akzeptable Schärfe zu Wege. Fast alle anderen Recorder produzieren hier nur noch vermatschte Bilder.

Die Festplatte fasst bei eben diesem Modus über 300 Stunden Fernsehen. Bei maximaler Bildqualität muss man allerdings Abstriche in Kauf nehmen. Hier wirkt das Bild teils unscharf. Das beste Ergebnis erzielten wir über den RGB-Eingang und den HDMI-Ausgang.

Während die Tonqualität bei der Filmwiedergabe überzeugt, stört beim Abspielen von Musik-CDs die schlechte Fehlerkorrektur. Zudem bereiteten dem LG einige kopiergeschützte Scheiben große Probleme. Ob er sie abspielen kann oder nicht, hängt vom verwendeten Kopierschutz ab.

BEDIENUNG: Die häufig benötigten Funktionen erreicht der Nutzer intuitiv und bequem, insbesondere wegen der übersichtlich gestalteten Bildschirmmenüs. Die Fernbedienung ist überschaubar, obwohl für alle wichtigen Funktionen Direkttasten bereitstehen. Senderwechsel gelingen mit weniger als einer Sekunde recht flott. Mangels EPG mussten wir aber zur Aufnahmeprogrammierung stets den VPS- und Showview-fähigen Timer bemühen.

FAZIT: Da er eine verhältnismäßig große Festplatte besitzt und zudem eine hohe Effizienz beim Codieren an den Tag legt, bringt der RH 7900 MH besonders viele TV-Stunden unter. Der größte Nachteil des LGs sind die unausgewogenen analogen Video-Ein- und Ausgänge, die je nach Anschlusssituation zu einem unscharfen Bild führen können.

Modell

LG

Typ

RH 7900 MH

Straßenpreis (ca.)*

450 Euro

UVP

800 Euro

WEB-ADRESSE

www.lge.de

URTEIL

Hohe Aufzeichnungsqualität selbst bei niedrigen Datenraten. Analoge Video-Anschlüsse eher unscharf.

WERTUNG

2,6 (befriedigend)

Bildqualität (30%)

3,0 (befriedigend)

Tonqualität (20%)

1,7 (gut)

Ausstattung (25%)

2,8 (befriedigend)

Bedienung (25%)

2,5 (gut)

Preis/Leistung

2,3 (gut)

TECH

Analogton-Ausgänge

2 Scart, Stereo

Analogton-Eingänge

Scart, 2 Stereo

Digitalton-Ausgänge

koaxial, optisch, HDMI

Video-Ausgänge

Scart (2 FBAS, RGB), FBAS, Komponenten

Video-Eingänge

Scart (FBAS, RGB), 2 FBAS, Y/C

Digitalvideo-Anschlüsse

DV-in, HDMI

Disc-Formate zur Aufzeichnung

DVD-R, DVD+R, DVD+R DL, DVD-RW, DVD+RW

Disc-Formate zur Wiedergabe

DVD, VCD, SVCD, DivX, JPG-CD, MP3-CD, MP3-DVD

Besonderheiten plus

250-GB-Festplatte, brennt Dual-Layer-DVDs, kopiert MP3, WMA und JPEG-Files von Speicherkarte (CF; MD; SD; MMC; SMC; xD; MS; MS-Pro) auf Festplatte

Besonderheiten minus

Weichzeichnung an den analogen Video-Anschlüssen, kein Y/C-Ausgang, Probleme mit kopiergeschützten CDs, nur Analog-Tuner

PC-WELT Marktplatz

1251068