Channel Header
2418838

LG 34GK950F im Test: Innovativer Gaming-Monitor mit Freesync 2

16.04.2019 | 11:10 Uhr |

Test: Der LG 34GK950F (1440p) ist ein Gaming-Display mit einem Curved-Monitor im 21:9-Format. Der 34-Zoll-Bildschirm unterstützt zudem die Freesync-2-Technik.

Der LG 34GK950F mit seiner Auflösung von 3440 x 1440 Bildpunkten basiert auf einem Nano-IPS-Panel, das eine Schicht aus Nano-Partikeln über der Hintergrundbeleuchtung besitzt und so eine bessere Farbwiedergabe garantiert. Mit dieser Technik schafft der Gaming-Monitor eine 98prozentige Darstellung des DCI-P3-Farbraums, was beim Gaming zu einer sehr akkuraten Farbwiedergabe führt. DCI-P3 gewinnt immer mehr an Bedeutung, da die Film- und Gaming-Industrie verstärkt auf diese erweiterte Farbdarstellung setzt. Eine weitere Besonderheit des Bildschirms ist die Unterstützung der Synchronisations-Technik Freesync 2 mit einer Bildwiederholrate von maximal 144 Hertz und 1 Millisekunde Reaktionszeit (Input Lag) mit der Technik Dynamic Action Sync. Gegenüber der ersten Freesync-Version beherrscht die zweite Ausgabe die Wiedergabe von HDR-Inhalten, die bei modernen Spielen verstärkt zum Einsatz kommen.

TEST-FAZIT: LG 34GK950F

TESTERGEBNIS (NOTEN)

LG 34GK950F

Testnote

gut (2,27)

Preis-Leistung

teuer

Bildqualität (45%)

1,80

Bildschirmqualität (15%)

2,63

Ausstattung (15%)

3,85

Handhabung (10%)

1,70

Stromverbrauch (10%)

1,98

Service (5%)

2,50

Aufwertung

5,00 (Nano-IPS-Panel, Curved-Monitor)

Der LG 34GK950F ist ein Gaming-Monitor der Spitzenklasse. Durch das Hochleistungs-Display und die moderne Elektronik bietet der Curved-Monitor eine tadellose Gaming-Performance auch bei der maximalen Overcklocking-Bildrate von 144 Hertz und ist damit auch für sehr anspruchsvolle reaktionsschnelle Spiele geeignet. Diese Top-Leistung hat allerdings auch ihren Preis. Im Handel werden aktuell etwa 1150 Euro aufgerufen.

Pro

+ sehr gute Gaming-Performance

+ Nano-IPS-Panel

+ 34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

+ vielfältige Gaming-Einstellungen

Contra

- hoher Stromverbrauch

- teuer

Bildqualität

Der LG 34GK950F zeigt im Test eine außergewöhnlich gute Bildqualität mit hoher Helligkeit, einem satten Kontrast und einer exzellenten und natürlichen Farbwiedergabe. Das kommt auch der Qualität beim Gaming zugute. Zusammen mit den diversen technischen Helferlein wie Schwarzwert-Aufhellung, Fadenkreuz und Blaulicht-Reduzierung zeigt der LG 34GK950F eine tadellose Gaming-Performance bis zur maximalen Bildrate von 144 Hertz, die man bei den meisten Spielen jedoch gar nicht benötigt. Es gibt in unserem Test mit Spielen aller Art weder Tearing noch Bildruckler und die HDR-Wiedergabe passt auch.

Vergleichstest: Die besten UHD-Gaming-Bildschirme (2160p)

Wichtig: Der LG 34GK950F läuft nur mit AMD-Grafikkarten, in die Kompatibilitäts-Liste von Nvidia, die einige Freesync-Monitore für Nvidia-Grafikkarten freigeben, steht der 34-Zöller bisher nicht.

BILDQUALITÄT

LG 34GK950F (Note: 1,80)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

371 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

89 Prozent

Kontrast

1409 : 1

Reaktionszeit

5 Millisekunden

Ausstattung

Der LG 34GK950F verfügt über die üblichen Schnittstellen bei aktuellen Gaming-Monitoren - HDMI und Displayport in den neuesten Versionen. Daneben gibt es einen Kopfhörer und USB-3.0-Schnittstellen. Lautsprecher suchen wir allerdings vergebens. Das Bildschirmmenü ist schnell und einfach nutzbar, es bietet diverse Einstellmöglichkeiten speziell für Gamer wie etwa vorkonfigurierte Spiele-Modi.

AUSSTATTUNG

LG 34GK950F (Note: 3,85)

Auflösung

3440 x 1440 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

Nano-IPS / 21 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 2 HDMI, 2 USB, 1 Audio-Buchse analog

Extras

HDCP ja, Pivot nein, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher nein, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Curved-Monitor 1900, IPS-Nano-Display

Handhabung

Wie die meisten modernen Gaming-Monitore lässt sich der LG 34GK950F optimal an den Aufstellort anpassen. Er ist in der Höhe in einem weiten Bereich verstellbar, drehbar gelagert und nach vorne und hinten neigbar. Das Bildschirmmenü lässt sich über einen 5-Wege-Joystick, der zentral an der Unterseite des Gehäuses liegt, komfortabel steuern.

HANDHABUNG

LG 34GK950F (Note: 1,70)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Im Betrieb zieht der 34-Zöller bei maximaler Helligkeit rund 75 Watt - nicht wenig auch für einen Bildschirm dieser Größe. Im Standby-Modus sinkt der Verbrauch auf niedrige 0,4 Watt.

STROMVERBRAUCH

LG 34GK950F (Note: 1,98)

Betrieb

75,0 Watt

Standby

0,4 Watt

Aus

0,4 Watt

ALLGEMEINE DATEN

LG 34GK950F

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

LG

Internetadresse von LG

www.lg.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

1150 Euro

LGs technische Hotline

01805/473784

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2418838