42018

Immer auf dem neuesten Stand

03.08.2004 | 14:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Wie gehabt lässt sich Encarta via Internet-Update auf dem Laufenden halten. Wenn Sie die Software frisch installiert haben, sollten Sie als erstes dieses Update durchführen. Denn obwohl Encarta 2005 frisch aus dem Presswerk kommt, steht bereits eine Aktualisierung auf dem Server zur Verfügung. Laut Hersteller wurden bereits 469 Beiträge überarbeitet oder ergänzt.

Sobald man das Update aufgespielt hat, ist Juli 2004 der Redaktionsschluss für die Artikel, wie sich gut am Beitrag über den Irak erkennen lässt. Darin wird nach der Aktualisierung die Übergabe der Souveränität von der US-Verwaltung auf die irakische Übergangsregierung am 28. Juni 2004 erwähnt. Der Artikel zur Fußball-Europameisterschaft nennt Griechenland als Sieger.

Einen Haken hat die Sache mit dem Online-Update allerdings: Nach Oktober 2005 ist Schluss. Dann gibt es keine kostenlosen Aktualisierungen mehr und der Kunde muss das kostenpflichtige Upgrade erwerben.

PC-WELT Marktplatz

42018