145901

Gute gemachte Zeitreise

11.10.2004 | 15:06 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Nach der Installation der Software benötigt man ein paar Minuten, um sich mit der Bedienoberfläche vertraut zu machen. Dann steht der ebenso vergnüglichen wie informativen Zeitreise nichts mehr im Weg.

Die Darstellung ist durchgehen illustriert und animiert. Die Texte sind leicht verständlich und erfordern kein Vorwissen. Für den Inhalt zeichnet die französische Ägyptologin Christiane Desroches Noblecourt verantwortlich.

Laut USM enthält die CD-ROM mehr als 300 Stichwörter und 4000 Fotos. Ramses II – Sonne Ägyptens läuft unter Windows 95, 98, ME, 2000 und XP auf einem Rechner mit mindestens einer 166 Megahertz-CPU und 32 Megabyte Arbeitsspeicher. Die Software wird von CD-ROM aus genutzt.

Ramses II – Sonne Ägyptens kostet in der 2004 erschienenen unveränderten Neuauflage 19,90 Euro. Das Geld ist für jeden an der Kultur des alten Ägypten Interessierten gut angelegt. Vorsicht: Bei Amazon ist die Erstauflage von 2002 noch für über 40 Euro im Angebot (das Titelbild dieses Testberichts zeigt das Cover der 2002er-Version).

Karthago-CD: Mehr als Hannibal & Kinderopfer

Zu Besuch in einer ägyptischen Grabkammer

Lern- und Nachschlage-Software vorgestellt und getestet

PC-WELT Marktplatz

145901