Die Finepix 4900 Zoom lässt in puncto Bildqualität kaum Wünsche offen. Dafür ist der Preis angemessen. Allerdings ist die Bedienung manchmal umständlich.

Die Finepix 4900 Zoom überzeugte im Test: Sie lieferte Aufnahmen von höchster Qualität - gestochen scharf und farbecht.

Ihre Bedienung dagegen hatte Vor- und Nachteile. Positiv: Der optische Sucher lässt sich nur alternativ zum 2-Zoll-LCD nutzen - das spart Strom. Nervig ist jedoch, dass sich beide nach wenigen Sekunden abschalten. Außerdem können Sie den mitgelieferten Akku ausschließlich in der Kamera aufladen - ein separates Ladegerät fehlt.

Fujifilm liefert die Kamera mit 16-MB-Smartmedia-Karte, auf die etwa 47 Bilder bei höchster Auflösung passen - gut.

Ausstattung: maximal 2400 x 1800 Pixel; 24 Bit Farbtiefe; digitaler 3,7fach- und optischer 6fach-Zoom; 35 bis 210 Millimeter Brennweite; USB; manuelle Einstellung von Weißabgleich, Blende und Verschlusszeit.

Hersteller/Anbieter

Fujifilm

Weblink

www.fujifilm.de

Bewertung

4,0 Punkte

Preis

rund 2500 Mark

PC-WELT Marktplatz

110450