2447614

Fortnite: USK12 für Battle-Royale-Modus

09.08.2019 | 14:32 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat dem beliebten Battle-Royale-Modus von Fortnite eine Freigabe ab 12 Jahren gegeben.

Das Spiel Fortnite von Epic Games erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Vor allem dessen Battle-Royale-Modus, bei dem 100 Spieler auf einer Insel landen und der letzte Überlebende das Match gewinnt. Exakt diesem Modus hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) nun offiziell eine Freigabe ab 12 Jahren gegeben. Das Prüfsiegel wurde bereits am 16. Juli 2019 vergeben, wie Gameswirtschaft.de jetzt entdeckte. Der nicht ganz so beliebte Modus "Save the World" erhielt bereits im Mai 2017 die USK12-Freigabe.

Die USK12-Freigabe gilt allerdings nur für Fortnite - Battle Royale Mode für PC, Xbox One und Playstation 4. Die USK vergibt keine Alterseinstufung für Spiele-Apps, die unter iOS und Android laufen oder über den Nintendo eShop erhältlich sind. Hierfür ist die International Age Rating Coalition (IARC) verantwortlich. Und diese hat dem Spiel eine Freigabe ab 16 Jahren erteilt.

Im Apple AppStore wird Fortnite aber für ab 12 Jahren empfohlen. Fortnite für Android ist nur direkt von Epic Games und nicht über den Google Play Store erhältlich.

Fortnite Battle Royale Mode ist damit auch für ein jüngeres Publikum freigegeben als der Konkurrent und Begründer des Battle-Royale-Modus-Trends Playerunknown´s Battleground, der von der USK im August 2018 nur eine Freigabe ab 16 Jahren erhalten hatte.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2447614