67460

Fazit

09.10.2008 | 16:18 Uhr |

Festplatten-Player liegen in im Preis-pro-Gigabyte-Vergleich ganz vorne. Ihr Nachteil ist jedoch, dass Festplatten viel Platz beanspruchen. Deswegen sind Festplatten-Player meist ziemlich groß und schwer. MP3-Player mit Flash-Speicherbausteinen können sehr viel kompakter gebaut werden. Allerdings ist der Speicherausbau dieser Modelle derzeit auf 32 GB begrenzt.

Mit Hinblick auf den Gerätepreis ist derzeit aber ein MP3-Player mit 8 GB und einem Preis-Pro-GB-Verhältnis um die 10 Euro die beste Wahl. Diesen Wert können Sie auch als Faustregel beim Playerkauf verwenden, wenn Sie sich noch nicht für ein Modell entschieden haben. Aber natürlich ist der Preis nicht das einzige Kaufkriterium. Viel mehr Geld sollten Sie aber wirklich nur dann ausgeben, wenn Ihr Wunschkandidat besondere Ausstattungsmerkmale mitbringt, beispielsweise einen Bluetooth-Sender ( Sony NWZ-A828 , 8 GB, 148 Euro, 19 Euro/GB), eine Touchscreen-Bedienoberfläche ( Apple iPod Touch 1. Gen ., 8 GB, 199 Euro, 25 Euro/GB) oder einfach besonders leicht und winzig ist ( Apple iPod Shuffle , 1 GB, 40 Euro, 40 Euro/GB).

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
67460