64316

Fazit: Externe 2,5-Zoll-Platten nicht als alleiniges Backup

14.02.2009 | 10:00 Uhr | Ines Walke-Chomjakov

Externe 2,5-Zoll-Laufwerke sind handlich und finden in jeder Notebook-Tasche noch ein Plätzchen. Das macht sie zu idealen Begleitern für unterwegs. Trotzdem sollten Sie sich nicht ausschließlich auf die Laufwerke als einzige Backup-Lösung verlassen. Gerade die Tatsache, dass die 2,5-Zoll-Modelle ohne extra Kühlung auskommen müssen, machen sie abhängig von der gerade herrschenden Umgebungstemperatur. Sie können ihnen deshalb zwar Ihre Urlaubsfotos, wichtige Dokumente und auch Ihre Lieblingslieder temporär anvertrauen, aber eben nicht permanent.

Alternative: Dazu bieten sich umgekehrt jedoch die größeren 3,5-Zoll-Pendants an. Sie sind zudem im Schnitt deutlich günstiger im Preis pro GB. So können Sie bereits Modelle mit 500 GB Kapazität finden, die Sie gerade einmal 19 Cent pro GB kosten. Damit nicht genug: Wem USB und E-SATA als Schnittstellentypen nicht ausreichen, findet im 3,5-Zoll-Bereich zudem Firewire - sowohl 400 als auch 800 - im Angebot. Mit dem Vergleichstest aktueller 3,5-Zoll-Modelle verschaffen Sie sich einen Überblick.

PC-WELT Marktplatz

64316