48868

F.E.A.R.

20.01.2006 | 11:13 Uhr |

Der echte Härtetest für Grafikkarten ist derzeit der Grusel-Shooter F.E.A.R. Der Mobility Radeon X1600 ist für die maximalen Effekteinstellungen nicht stark genug: Er schafft im Durchschnitt 27 Bilder pro Sekunde – flüssiges Spielen ist hier nicht möglich.

Etwas besser sieht es aus, wenn man auf mittlere Qualitätseinstellungen zurückgeht: Hier liefert der X1600 immerhin noch 39 Bilder pro Sekunde. Richtig flüssig wird’s erst, wenn man Auflösung und Bildqualität noch weiter vermindert, aber dann macht F.E.A.R. eigentlich keinen rechten Spaß mehr.

Selbst der X800XT reicht nicht für F.E.A.R. in voller Pracht – zumindest nicht in der Konfiguration des Terra Anima 1750: Bei 1024 x 768 Bildpunkten kommt das Notebook im Durchschnitt auf 40 Bilder pro Sekunde. In effektreichen Szenen ruckelt es aber deutlich, was den Spielspaß enorm mindert.

PC-WELT Marktplatz

48868