137698

Dualcores für Einsteiger: das Testfeld

Zum Test trat der Athlon 64 X2 3800+ gegen Intels günstigsten Doppelkerner Pentium D 820 sowie den gut 150 Euro teureren Pentium D 840 an. Die AMD-CPU nahm in der Asus-Hauptplatine A8N-SLI Deluxe mit Nforce-4-Chipsatz platz, die wir mit dem aktuellen Bios-Update fit für den Athlon 64 X2 3800+ gemacht haben. Die Intel-Prozessoren steckten wir in die hauseigene D955XBK-Platine mit 955X-Chipsatz. Beiden Lagern stand jeweils 2 x 512 MB Arbeitsspeicher zur Seite. Technisch bedingt griff die AMD-CPU auf PC400-DDR-SDRAM (CL2) zurück, während den beiden Pentium-D-Prozessoren PC667-DDR2-SDRAM (CL5) zur Verfügung stand. Ausser der Hauptplatine und dem Speicher verwendeten wir die gleichen Komponenten, die beim PC-WELT-Prozessortest zum Einsatz kommen. Alle wichtigen technischen Details zu den Testplattformen sowie Benchmark-Einstellungen können Sie hier einsehen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
137698