169484

Die besten Notebooks für unterwegs: Platz 6 bis 12

09.08.2007 | 13:10 Uhr |

Platz 6: Samsung Q35-Pro T5500 Bitasa. Das Samsung Q35 schafft einen seltenen Spagat: Es ist klein, leicht, recht ausdauernd – und doch so schnell wie ein „großer" Mobilrechner. Profi-Anwender werden Docking-Anschluss oder Wechselschacht vermissen, der relativ günstige Preis macht den Kleinrechner aber auch interessant für Heimnutzer.

Ausführlicher Testbericht: Samsung Q35-Pro T5500 Bitasa

Platz 7: Asus S6FM. Das Asus S6FM eignet aufgrund des auffälligen Designs eher als tragbares Statussymbol denn als mobile Arbeitsmaschine – dafür fehlt es an der Akkulaufzeit. Dafür überzeugen das Display und die umfassende Ausstattung.

Ausführlicher Testbericht: Asus S6FM

Platz 8: Asus U1F. In der Chefetage, in der Werbeagentur und überall, wo man besonderes Design schätzt, ist das Asus U1F gut aufgehoben. Doch das Sub-Notebook ist nicht nur schön und leicht, sondern glänzt auch mit guter Ausstattung.

Ausführlicher Testbericht: Asus U1F

Platz 9: Panasonic Toughbook CF-W5. Das Panasonic Toughbook CF-W5 ist erste Wahl, wenn Sie ein superleichtes Notebook mit DVD-Brenner für unterwegs benötigen. Dafür müssen Sie aber Abstriche bei der Rechenleistung in Kauf nehmen.

Ausführlicher Testbericht: Panasonic Toughbook CF-W5

Platz 10: MSI Megabook S271W-TL5018DL. Das MSI Megabook S271 punktet mit hoher Rechenleistung und guter Ausstattung. Allerdings zeigte es gerade dort Schwächen, wo ein mobiler Arbeitsrechner eigentlich glänzen sollte: bei Akkulaufzeit, Handhabung und Verarbeitung. Viele Anwender dürften dies aber angesichts des günstigen Preises verschmerzen.

Ausführlicher Testbericht: MSI Megabook S271W-TL5018DL

Platz 11: Nexoc Osiris S620. Dem Nexoc Osiris S620 fehlt die wichtigste Eigenschaft eines Sub-Notebooks – eine lange Akkulaufzeit. Doch wer vor allem ein leichtes Notebook sucht, wird hier günstig fündig.

Ausführlicher Testbericht: Nexoc Osiris S620

Platz 12: Dialogue Flybook V33i. Nur klein und schön zu sein reicht nicht aus – vor allem zu diesem Preis. Die Schwächen des Flybook V33i bei Tempo und Handhabung überwiegen seine Vorteile bei Design, Gewicht und Kommunikationsausstattung.

Ausführlicher Testbericht: Dialogue Flybook V33i

PC-WELT Marktplatz

169484