2188834

Preis-Leistungs-Tipp Sharkoon Drakonia Black

18.10.2017 | 10:48 Uhr |

Die Sharkoon Drakonia Black ist der Preis-Leistungstipp unter den Gaming-Mäusen!
Vergrößern Die Sharkoon Drakonia Black ist der Preis-Leistungstipp unter den Gaming-Mäusen!
© Sharkoon

Die Drakonia Black für 37 Euro arbeitet dank eines hochauflösenden Laser-Sensors mit bis zu 8200 DPI, die Abtastrate lässt sich in insgesamt sieben Stufen umschalten. Eine kleine LED zeigt an, auf welcher Stufe Sie sich befinden. Die elf Tasten lassen sich in der Treiber-Software beliebig programmieren und in maximal fünf Profilen auf dem Onboard-Speicher sichern. Da es sich beim Mausrad um ein 4-Wege-Modell handelt, ist auch das seitwärts Scrollen (Tilt-Funktion) kein Problem. Die Maus selbst ist mit einer Softtouch-Oberfläche ausgestattet, die vermehrte Schweißbildung verhindern soll.

Sharkoon Drakonia Black bei Amazon anschauen

Trotz des relativ günstigen Preises von unter 40 Euro bietet die Drakonia Black die Möglichkeit an, ihr Gewicht mit insgesamt sechs kleinen Metallgewichten zu je fünf Gramm um bis zu 30 Gramm zu erhöhen. Hinzu kommt noch ein textilummanteltes USB-Kabel und eine Transporttasche aus Stoff. Im Test liegt die Maus angenehm in der Hand, aufgrund ihrer Breite und Höhe ist sie allerdings eher für Palm-Grip-Spieler gedacht. Die beiden Maustasten (links und rechts) sind jedoch recht leichtgängig, selbst beim reinen Ablegen der Finger lösen sie stellenweise schon einen Klick aus. Die Treiber-Software ist übersichtlich und intuitiv aufgebaut, allerdings lassen sich bei den Makros keine Mauseingaben einprogrammieren, hier müssen Sie sich auf die Tastatur beschränken. Hinzu kommt, dass sich das Profil nur im Treiber umschalten lässt - etwas umständlich, wie wir finden. Dennoch, ist die Sharkoon Drakonia Black ist der Preis-Leistungs-Tipp für Gamer aufgrund der umfangreichen Ausstattung und Funktionen!

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2188834