2200137

Logitech F310: Altbewährte Einsteiger-Alternative

06.06.2016 | 08:12 Uhr |

Der Logitech F310 für 27 Euro.
Vergrößern Der Logitech F310 für 27 Euro.
© Logitech

Der Gaming-Controller Logitech F310 hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, ist aber nach wie vor sehr beliebt bei vielen Gamern. Das kabelgebundene USB-Gamepad erinnert in Sachen Design an den Playstation-Controller und weist eine robuste Verarbeitung auf. Die insgesamt zehn Tasten lassen sich in der Treiber-Software beliebig belegen und programmieren, es lassen sich auch Tastatur- und Mausbefehle hinzufügen. Außerdem erweist sich das Gamepad als sehr flexibel und unterstützt den Big-Picture-Modus von Steam oder auch die Steuerung von Geräten mit Android-Betriebssystem: Die „Back“-Taste übernimmt die gleichnamige Funktion, während die mittlere Taste mit dem Logitech-Logo beispielsweise das Hauptmenü aufruft.

LogitechF310 bei Amazon anschauen

Positiv hervorzuheben sind die knackigen Druckpunkte der Tasten. Etwas schwergängig finden wir allerdings die Trigger-Tasten, doch das kommt auf den jeweiligen Gamer an. Sehr schön ist auch die Tatsache, dass das D-Pad auf vier Kontakten liegt, was eine präzisere Steuerung als bei herkömmlichen Steuerkreuzen mit nur einem Kontakt. Über einen Schiebeschalter an der Unterseite wechseln Sie zwischen Direct- und Xinput. Schade finden wir, dass dieses Logitech-Modell keine Vibration anbietet. Mit einem Preis von nur 27 Euro ist der F310 eine vielseitig einsetzbare Alternative für Einsteiger.

PC-WELT Marktplatz

2200137