Channel Header
27158

Die Platinen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

15.12.2008 | 14:15 Uhr | Verena Ottmann

Platz 1: MSI DKA790GX Platinum
Die Platine ist zwar nicht ganz billig, dafür bietet sie jedoch verschiedene Ausstattungsschmankerl wie den HDMI-Anschluss und den sofort nutzbaren Firewire-Anschluss. Hinzu kommt, dass das Board in punkto Geschwindigkeit Spitzenwerte erzielte und die Konkurrenz dadurch weit hinter sich zurückließ.

Ausführlicher Testbericht: MSI DKA790GX Platinum

Platz 2: Elitegroup A790GXM-A
Elitegroup hat mit der A790GXM-A eine sehr schnelle und sparsame Platine im Sortiment, deren Ausstattung vor allem durch den HDMI-Anschluss hervorsticht. Dazu gibt's eine integrierte Grafik und zwei LAN-Buchsen. Übertakten müssen Sie allerdings mittels Software.

Ausführlicher Testbericht: Elitegroup A790GXM-A

Platz 3: MSI K9A2 Platinum
Die Platine arbeitete schnell und zuverlässig. Zwar gab's bei der Handhabung einige Punktabzüge, weil das Handbuch nicht immer verständlich war. Die Ausstattung war jedoch die Drittbeste.

Ausführlicher Testbericht: MSI K9A2 Platinum

Platz 4: MSI K9N2 Diamond
Wer eine schnelle Platine sucht, bei der der Preis keine Rolle spielt, sollte bei diesem MSI-Board zugreifen. Es ist in jeder Hinsicht gut ausgestattet und ließ sich gut übertakten. Besonders lobenswert fanden wir auch, dass MSI der Platine viel benötigtes Zubehör beilegt - etwa SLI-Steckverbindungen, Slotbleche und Adapter -, so dass keine weiteren Kosten auf Sie zukommen, falls Sie alle Funktionen der K9N2 Diamond voll auskosten wollen. Der hohe Stromverbrauch ist jedoch ein Nachteil.

Ausführlicher Testbericht: MSI K9N2 Diamond

Platz 5: Elitegroup A780GM-A
Wer eine hervorragend ausgestattete Platine mit integrierter Grafik sucht, bei der das Tempo egal ist, sollte sich das Elitegroup-Modell ansehen. Darüber hinaus ist es unschlagbar günstig.

Ausführlicher Testbericht: Elitegroup A780GM-A

Platz 6: Asus M3A32-MVP Deluxe
Die Platine ließ sich gut übertakten, war toll ausgestattet und schnell. Da sie jedoch zu den teuersten Kandidatinnen gehört, schaffte sie nur einen Platz im Mittelfeld.

Ausführlicher Testbericht: Asus M3A32-MVP Deluxe

Platz 7: Gigabyte GA-MA790X-DS4
Die Platine war sehr schnell und bot einige Schmankerl bei der Ausstattung, beispielsweise ein sehr großzügg bemessenes Software-Paket.

Ausführlicher Testbericht: Gigabyte GA-MA790X-DS4

Platz 8: Asus M3A78 Pro
Die Platine platzierte sich hinsichtlich Ausstattung, Tempo und Übertaktbarkeit im Mittelfeld. Einsteiger dürfen sich jedoch über die alternativen Anschlüsse, die problemlose Installation und natürlich auch den günstigen Preis freuen.

Ausführlicher Testbericht: Asus M3A78 Pro

Platz 9 Sapphire PC-AM2RD790
Die Platine ließ sie sich super übertakten und überzeugte uns mir ihrer Ausstattung. Allerdings ist das Board auch sehr teuer.

Ausführlicher Testbericht: Sapphire PC-AM2RD790

Platz 10: Biostar Tforce TA770 A2+
Die Platine schlug sich in unseren Test wacker, erzielte jedoch nur einen Platz am Ende des Testfelds. Grund dafür war die etwas knappe Ausstattung und das mäßige Tempo.

Ausführlicher Testbericht: Biostar Tforce TA770 A2+

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
27158