Channel Header
238429

Die Neuerungen & Fazit

20.08.2009 | 11:59 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Damit wären wir auch schon bei den vielen Neuerungen und Verbesserungen der neuen Version. Windows Live Movie Maker ist nunmehr in der Lage, Videos mit der FullHD-Auflösung 1080p abzuspeichern. Außerdem sind zahlreiche neue Effekte, Übergänge und Pan- und Zoom-Möglichkeiten hinzugekommen.

Fazit:

Windows Live Movie Maker (Beta)
Vergrößern Windows Live Movie Maker (Beta)
© 2014

Microsoft hat Windows Movie Maker konsequent zu Windows Live Movie Maker weiterentwickelt. Das kostenlose Video-Tool wurde um viele sinnvolle Funktionen erweitert und erledigt seine Aufgabe perfekt. Aus vielen Fotos und Video-Schnipseln lassen sich im Handumdrehen Videos erstellen und bequem in viele Formate exportieren. Sinnvoll ist auch die Youtube-Anbindung und über PlugIns lassen sich die Export-Möglichkeiten sogar beliebig erweitern. So bietet Microsoft beispielsweise schon jetzt Plugins für Facebook, SmugMug und Pixelpipe an. Die Unterstützung weiterer Dienste dürfte folgen.

Lediglich Windows-XP-Besitzer dürften enttäuscht sein, weil für sie kein neuer Windows Movie Maker erscheint und sich mit der bisher verfügbaren Version zufrieden geben müssen. Laut Angaben der Entwickler hätte das Festhalten an der XP-Unterstützung die Weiterentwicklung massiv eingeschränkt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
238429