95148

Deutliche Klangunterschiede I

28.08.2003 | 06:34 Uhr |

Ein Ausstattungs- und vor allem Qualitätsunterschied der Stick-Player besteht in den mitgelieferten Ohrhörern. Dem Muvo-Kopfhörer fehlte es an Bässen, die Mitten sind überbetont. Besser kommen da die restlichen Player weg, die einen verfärbungsärmeren Klang liefern. Dennoch lassen sich fast alle Player in Sachen Kopfhörer verbessern - mit wenig Aufwand sogar: Bereits für 20 Euro gibt es gute Ohrstöpsel vom Spezialisten Sennheiser (siehe Add-on-Grafik am Ende der Seite). Nur der Benq-Stick verweigert sich einem Kopfhörer-Austausch, denn er besitzt einen nicht normgerechten Anschluss, in den die üblichen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker nicht passen.

Einen Ausstattungs-Leckerbissen offeriert der Fuze 2 von Iplant. Zum üblichen Ohrhörer kommt noch ein zweiter mit vergleichbarer Klangqualität, in dessen Kabel ein UKW-Radio samt Batterie integriert ist. Das Radio funktioniert unabhängig vom Player. Trekstor hat ein Radio, von dem man sogar aufnehmen kann, gleich fest eingebaut.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
95148