107018

Der Atlas: Wo liegt der Mount Everest?

27.10.2003 | 12:59 Uhr |

Kein Multimedia-Lexikon ohne integrierten Atlas, da macht auch Wissen.de keine Ausnahme. Rechts unten auf dem Bildschirm befindet sich eine Weltkarte zur Auswahl des gewünschten Kontinents.

Zu Orts-Einträgen auf dem Atlas lassen sich auf Mausklick Informationen aus dem Lexikon abrufen. Außerdem stehen gelegentlich Abbildungen als Illustration zu ausgewählten Orten im Atlas zur Verfügung.

Aber auch der Atlas von Wissen.de zeigt Schwächen. Bei Eingabe von "Nanga Parbat" landet man zum Beispiel auf den Fidschi-Inseln, weil das Programm den Berg mit dem Südsee-Ort Nandi verwechselt. Der Brockhaus hatte dagegen mit dem berühmten Himalaya-Berg kein Problem.

Noch chaotischer fiel das Ergebnis zu "Mount Everest" aus. Hier präsentierte uns Wissen.de allen Ernstes eine Karte des Tschad in Afrika.

Wir überprüften zur Sicherheit unsere Sucheinstellungen, da man in Wissen.de auch nach Kontinenten getrennt suchen kann. Unsere Einstellungen waren aber korrekt, sie galten für die weltweite Suche. Erst wenn wir nur "Everest" eingaben, landeten wir beim höchsten Berg der Erde. Ein kleiner Trost für das Wissen.de-Team: Auch der Brockhaus hat mit dem Giganten aus dem chinesisch-nepalesischen Grenzgebiet seine Probleme . Bei Eingabe von "Mount Everest" zuckt der Brockhaus-Atlas nur ahnungslos mit den Schultern, erst bei "Mt. Everest" wird man fündig. PC-WELT hat den Brockhaus-Verlag von dieser problematischen Verschlagwortung informiert, bei der Neuauflage im nächsten Jahr soll diese Schwäche beseitigt sein.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
107018