191226

Dell 1710n

07.03.2006 | 13:00 Uhr |

Der Dell 1710n kommt mit Netzwerkfunktion und Postscript. Dies macht den Laser für kleine Arbeitsgruppen interessant - zumal die Druckqualität überzeugend und der Seitenpreis günstig ist.

Tempo: Mit 21,4 Seiten pro Minute legt der kompakte Dell-Drucker im schwarzen Gehäuse ein flottes Tempo vor. Die Geschwindigkeit im gemischten Text-/Grafikdruck (Acrobat-Datei) und beim reinen Grafikdruck ist dagegen nur durchschnittlich. Die Werte: 6,4 beziehungsweise 3,4 Seiten pro Minute.

Druckqualität: Texte bringt der Laser sehr sauber aufs Papier. Grafiken und Bilder kommen feinkörnig, aber mit leichter Streifenbildung (Bilder) aufs Papier. Insgesamt sind die Ausdrucke etwas dunkel.

Ausstattung: Das Dell-Modell bietet Netzfunktionalität und eine Postscript-3-Emulation. Im Qualitätsmodus bietet er echte 1200-dpi-Auflösung.

Handhabung: Dank der integrierten Papierkassette benötigt der Drucker nur wenig Platz auf dem Schreibtisch. Der Toner ist unabhängig von der Entwicklereinheit zu tauschen.

Verbrauch: Eine Seite kostet nur 1,4 Cent.

Fazit: Der kompakte Dell-Laser eignet sich dank integrierter Netzkarte gut für kleine Arbeitsgruppen. Das Tempo beim reinen Textdruck ist schnell. Die Druckqualität überzeugt mit sauberen Texten und Grafiken. Der Seitenpreis ist recht günstig.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
191226