Channel Header
83094

Das neue High-End-Modell: ATI Radeon X800 XT Platinum Edition

04.05.2004 | 14:57 Uhr |

Ab Anfang Juni zu haben: Die Grafikkarten mit dem Grafikchip Radeon X800 XT Platinum Edition werden diese Woche noch von den Grafikkartenherstellern an die Distributoren geschickt und sollen ab Mitte Mai im Handel verfügbar sein. Im Chipgehäuse arbeiten - wie beim Nvidia-Pendant - 16 Pixelpipelines und 6 Vertex-Einheiten. Dennoch kommt der Chip mit lediglich 160 Millionen Transistoren aus (Nvidias Geforce 6800 Ultra arbeitet mit 220 Millionen Transistoren), was unter anderem daran liegen dürfte, dass ATI die Videofunktionalität auf einen eigenen Chip ausgelagert hat. Auf der Referenzkarte fanden wir einen Rage-Theater-Chip, der die Rechner-CPU beim Encodieren und Decodieren von Videomaterial unterstützt.

Der Grafikchip arbeitet mit 520 MHz Takt, der GDDR3-Speicher mit 560 MHz (effektiv 1,12 GHz). Die Referenzkarte besaß 256 MB Speicher. Der empfohlene Verkaufspreis dieser Grafikkarte soll laut ATI rund 550 Euro betragen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
83094