241254

Das bieten die "Maps"

07.05.2003 | 13:10 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Nach dem Start der Software sehen Sie folgenden Startbildschirm:

Die wichtigsten Features des Programms sind über sechs Symbole auf der Startseite zugänglich. Hinter der Videokassette verbergen sich die "Map Tours". Damit können Sie die Welt der Karten unter thematischen Gesichtspunkten erkunden, wie die Geschichte Europas oder die Entwicklung der Vereinigten Staaten von Amerika zur Weltmacht.

Der Kompass bringt Sie zur Suchfunktion. Bei der Suche können Sie das Ergebnis nach verschiedenen Kritierien eingrenzen. Denken Sie daran: Alle Karten und Einträge sind in englischer Sprache, demzufolge müssen Sie auch nach den englischen Bezeichnungen suchen. Also Germany statt Deutschland, Rome statt Rom und Moon statt Mond. Wichtige historische Kartenmodelle wie zum Beispiel das des Hekataios (Weltbild der Griechen um 500 v. Chr.) fehlen jedoch.

Suchmaske

Zu jeder Karte gibt es eine kurze Beschreibung.

PC-WELT Marktplatz

241254